Mrz 07

Stell dir vor es ist Krieg und WTF?

Hold the Door mit New Odor, Hodor!

Es war Montag. Der Krieg gegen Tora Bushido und seine HighSec Stargate-Dümpel-Truppe neigte sich mit einem Endstand von 0:0 dem Ende zu. Die Schweinchen haben es sich während des Krieges im Wurmloch sichtlich gut gehen lassen. Ich für meinen Teil war im RL wieder mal viel unterwegs, so dass ich nur einen Abend wirklich mal den Kopf aus dem Fenster meiner Prospect in eine Gaswolke halten konnte, nachdem ich diese vorher mit einer alten Tengu vom Sleeper-Scum gesäubert hatte. Alles in allem waren die zwei Wochen Krieg gegen PIRAT und das Brotaufstrich-Kollektiv recht gut verlaufen. Wir hatten ein paar Verluste bei PIRAT was dann die sabbernden Aasfresser von Marmite auf den Plan rief, aber die gingen dann leer aus.

Die Concord Mail über die Beendigung des Krieges gegen Marmite war schon eingetroffen und gegen 17.30 EVE Time sollte dann der Krieg gegen den Brotaufstrich der Geschichte angehören.

Doch nur ein paar Minuten vor Kriegsende blinkte etwas unten Rechts in meinem Sichtfeld auf. Die dritte Kriegserklärung in Folge. Ich bin ja kein Verschwörungstheoretiker aber jetzt wurde selbst ich etwas nachdenklich. Hatten wir jemandem so derbe ans Bein gepinkelt dass er sich in EVE auf nichts mehr konzentrieren kann, als Mercs mit Kriegserklärungen gegen uns zu beauftragen? Vielleicht war es ja der Monokelmann, der es nicht fassen konnte dass keiner seine Stories glaubt. Ich wusste es nicht und mir ist es auch egal.

Ich machte mich daran heraus zu finden was es über die neuen Kriegsgegner zu erfahren gibt. EVE Who war nicht Up-To-Date. Demnach war die Corp geschlossen und hatte 0 Mitglieder. In der Join History fand ich aber alle Charnamen der New Kids on the Block Truppe.

Wenn es „in der Familie“ bleibt…

Mal abgesehen vom (Ich kann nicht mehr) „New Eden God“ und „I am UnDead“ scheinen alle aus der selben Familie zu stammen. Was ich hier sehe sind maximal 3 echte (wohl eher nur einer) Menschen, die zusammen 10 Chars spielen. Neugierig was für Superkiller das denn sind klickte ich auf den zKillboard Link. Hätte ich doch bloß vorher nicht an meinem Kaffee genippt, denn dieser sprudelte mir bei meinem aufkeimenden Lachanfall mit Schallgeschwindigkeit aus der Nase auf den Monitor.

100% Snuggly. Echte Kuscheltypen.

Spätestestens JETZT hatte ich ein großes „WTF?“ in einer Comic-Gedankenblase über meinem Kopf schweben. Hatte der Mensch einfach nur einen seltsamen Todeswunsch? Sitzt er vielleicht mit einer Ledermaske auf dem Kopf und einem roten Gummiball im Mund vor dem Rechner während er EVE spielt und bekommt den Kick wenn er aus seinen Corvetten geschossen und gepoddet wird? Und was hat sich der „New Eden God“ dabei gedacht als er seine Abbadon allein gegen eine Zitadelle führte und die kurzerhand mit ihm den Boden wischte um kurzerhand später noch mal von einem Spieler in einer fast unegfitteten Abbadon wieder ins Gras zu beißen?

New Hodor wie ich die Truppe nun nenne zählt sich zu CODE, ist aber kein Mitglied der Allianz. Macht aber stattdessen ordentlich Werbung für CODE. An dem Abend hat „New Hodor“ (Ich liebe diesen Namen jetzt schon) noch 23 weiteren Corps den krieg erklärt.

Eigentlich würde ich mir jetzt den Spaß machen und den Typen pausenlos in Uedama über den Haufen zu schießen, aber das Problem an der Sache ist dass er anscheinend die Uhr nicht lesen kann. Ansonsten hätte er festgestellt dass wenn er seine Primetime hat, wir alle tief und fest schlafen. Mit ein paar Ausnahmen ist der Typ nämlich nur von 0 bis 4 Uhr in der Früh online, was wohl bedeutet das unser Hodor wahrscheinlich irgendwo von der Pazifikküste der USA stammen könnte.

Ab und an erwischt man ihn aber auch mal zu europäischen Zeiten. Vielleicht habe ich ja Glück…

Mrz 04

11 Jahre Voll-Horst

Wurde 11 Jahre alt. Der Neo.

Man reiche mir einen Rollator und zeige mir den Weg zum nächsten Caldarischen Bitter-Vet-Altenheim. Wie ich soeben festgestellt habe, hatte ich am Donnerstag meinen elften Geburtstag. Das ist einfach unfassbar. Wie konnte mir das entgehen? Setzt etwa schon die Demenz ein? Werde ich Senil? Brauche ich eine Flatrate auf Voltax oder Ilja Rogoff Knoblauch-Pillen? Man weiß es nicht.

Nun bin ich schon seit 2006 ein Bestandteil von New Eden. Es gab Höhen und Tiefen. Ich lernte viele Leute kennen. Ich habe durch EVE Online neben ein paar echten RL-Freunden auch jede Menge ingame Feinde dazu gewonnen, habe durchzockte Nächte genau so erlebt wie Phasen wo ich EVE Online nicht mehr sehen konnte. Kurz gesagt: Es war echt alles dabei: Spaß, jede Menge Drama, Wut, Zorn und das geniale Gefühl das man hat wenn man mit einem Gegner regelrecht den Boden wischt.

 

So sah mein Lieblingsgame 1997 bis 2001 aus. Interstate 76

Kein Spiel mit Ausnahme von Activisions „Interstate 76„, welches ich massiv online spielte, hat es jemals geschafft mich länger als vielleicht eine Woche am Rechner zu fesseln. Ich blicke zurück auf 11 turbulente Jahre in New Eden und ich bedanke mich ganz herzlich vor allem bei CCP für dieses wundervolle Spiel, welches ich nun mittlerweile 1/4 meines Lebens spiele, bei meinen Freunden die ich durch das Spiel kennen lernen durfte und auch bei meinen zahlreichen Feinden, denn gerade die sind der Beweis dafür dass ich meine Sache als ältester Noob von New Eden richtig mache.

Auf weitere 11 Jahre mit EVE Online und euch. Ich freue mich darauf.

Mrz 02

Bergbauen am Freitag

Die Noob-Fleet geht noch einmal minern.

Nach dem total stressigen Wochenende an welchem ich die Trümmer meines Blogs zusammenfegen und mich dabei stundenlang über mich selbst ärgern durfte und weil wir aktuell einen total krassen Hardcore-Krieg mit dem Marmite-Collective haben, habe ich mich dazu entschlossen am kommenden Freitag zur Entspannung -und weil dabei immer die meisten ISK zusammen kommen noch mal eine Mining-Flotte ran zu hängen.

Also packt die Schäufelchen und die Spitzhacken ein, die Noob-Fleet fräst sich noch einmal komplett durch Kothe. Gestartet wird wie immer um 19 Uhr DE-Zeit (18 Uhr UTC) und getroffen wird sich wie immer auf der Station Kothe III – Ducia Foundry Mining Outpost. Ich fange an die Mining-Flotten echt gern zu haben. Man hat keinen großen Stress, kann mit der halben Hirnleistung EVE spielen und muss nicht unbedingt riskieren sein Schiff zu verlieren.

Natürlich mag ich auch die Soziale Komponente. Ein kühles Bierchen trinken, dazu etwas snacken und Blödsinn auf Teamspeak quatschen. Das ist genau mein Ding, denn Advanced Blödsinn quatschen habe ich auf Level V geskillt.

An dieser Stelle möchte ich mich schon einmal bei allen Corps und Allianzen bedanken die sich auf meine Suchmeldung gemeldet haben. Ich habe all eure E-Mails an unseren PVP-Direx Dragoon Caredaan weitergereicht, welcher die Planung durchführen und die Flotte am Ende kommandieren wird. Er wird sich alle Interessenten anschauen und dann mit euch in Kontakt treten.

Hier noch kurz die Details zum Mining-Event am Freitag.

Wann?: Freitag, 03.03.2017 um 19 Uhr DE/18 Uhr UTC Zeit
Was?: Mining Flotte im Highsec
Wo?: Kothe III – Ducia Foundry Mining Outpost
Wer?: Alle die Lust auf einen gemütlichen Abend haben
FC: Neovenator

Kommuniziert wird wie immer auf unserem Teamspeak Server „POD-EXPRESS.DE“ im „Noob-Fleet“ Channel.
Ingame findet ihr uns im Chatkanal „NOOB-FLEET“.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme und auf einen schönen bunten Abend mit viel Spaß im TS.

Mrz 01

Make New Eden Great Again!

Von den Spielern für die Spieler durch die Spieler? Der Council of Stellar Management.

Es wird mal wieder gewählt. Nicht nur in Deutschland, sondern auch in New Eden stehen Wahlen an. Gewählt wird der Council of Stellar Management. Kennt ihr nicht? Macht nichts, denn ich kenne den CSM auch nur vom Hörensagen. Warum ist das so? Nun, ich kann zu meiner Entschuldigung sagen dass ich eh ein militanter Politikmuffel bin. Was eure Ausreden sind weiß ich nicht. Da ich aber von Natur aus auch ein wenig neugierig bin und meinen Blog wieder mit Blödsinn füllen muss, dachte ich mir dass ich mir mal anschaue was zum Henker dieser CSM eigentlich für mich als Bürger von New Eden so tut.

Was ist der CSM? Der CSM (Council of Stellar Management) Ist eine Ansammlung von EVE Online Spielern welche durch uns -Naja, diejeingen die auch wählen gehen- gewählt werden und uns dann bei CCP vertreten. Gleichzeitig ist der CSM aber auch dazu da bei der Weiterentwicklung von EVE Online mit zu helfen indem er die Wünsche und Sorgen der Spieler an CCP weiter kommuniziert. Im Grunde kann man den CSM als eine Art Kommunikationsschnittstelle zwischen den Spielern von EVE Online und CCP verstehen.

Jeder darf sich für den CSM bewerben. Man kandidiert für die Wahl zum CSM und stellt einen Bewerbungstext mit seinem „Wahlprogramm“ zur Verfügung. Dann entscheidet die Community ob man gewählt wird oder eben nicht. Genau da sehe ich das Problem, denn große Fraktionen wie z.B. die Goons schaffen es mühelos einen Bewerber aus den eigenen Reihen in den CSM durch ihre tausendfachen Stimmen in den CSM zu wählen, während Normalos wie ich und Du da eher keine Chance haben werden. Man könnte sagen dass zumindest zu einem gewissen Teil die großen Entitäten entscheiden wer in den CSM gewählt wird und wer nicht. Das ist dann auch der Punkt wo mein Interesse am CSM gen Null geht.

Hätten keine Chance. Der Horst Schlämmer und ich auch nicht.

Als CSM Mitglied hat man neben der Chance aktiv am Spiel und seiner Entwicklung teil zu haben auch die Möglichkeit ab und an mal eine schicke Reise nach Island -auf die Kosten von CCP- zu machen wenn zum Beispiel wichtige Sitzungen anstehen bei denen die Anwesenheit des CSM erforderlich ist. Dabei werden alle Kosten übernommen. Auch einen kostenlosen Omega-Status für einen Account bekommt man für seine Zeit im CSM. Ich wette allein deswegen bewerben sich schon dutzende Piloten. Ich kann es ihnen nicht verübeln.

Die Legislaturperiode des CSM dauert ein Jahr und geht von Fanfest zu Fanfest. Das bedeutet dass die Wahlen anstehen. Welche Kandidaten bislang zur Verfügung stehen kann man unter anderem HIER einsehen. Man kann sich dort auch die Liste der Kandidaten anschauen. Es sind auch ein paar Deutsche wie zum Beispiel Brianum dabei. Ih für meinen teil bin zu faul mir die ganzen Wahlprogramme durch zu lesen, aber wenn jemand einen Kandidaten finden sollte der dafür kämpfen will dass das das völlig bescheuerte Wardec-System durch etwas ersetzt wird was Sinn macht, würde ich den sofort wählen. Wenn in EVE eines wirklich absoluter Mumpitz ist, dann ist es das völlig ad absurdum geführte Kriegssystem.

LINK: Council of Stellar Management

 

Feb 27

PVP Partner im Nullsec gesucht

Sucht einen Partner für die PVP-Flotten. Die Noob-Fleet.

Eigentlich hatten wir ja einen vielversprechenden Kandidaten für abgesprochene Kämpfe zwischen der Noob-Fleet und einer Nullsec-Allianz. Leider sprang der Partner im letzten Moment ab, so dass wir unsere letzte PVP-Flotte dann spontan umplanen mussten.

Für die Zukunft suchen wir eine zuverlässige Nullsec-Truppe die Lust hat von Zeit zu Zeit mal einen ausgewogenen Kampf gegen die Noob-Fleet Ziel zu absolvieren. Wir würden uns bei euch treffen und die Flotten aufeinander abstimmen. Da die Noob-Fleet vom Charakter her mit ziemlich vielen Noobs erscheinen wird, werden unsere Fittings T1 Shield Fregatten und Cruiser umfassen. Wir sind in der Regel zwischen 20 und 50 Leute. Wie viele es genau sind ergibt sich dann immer am entsprechenden Noob-Fleet Abend.

Da die Noob-Fleet immer auf einen Freitag fällt wäre es gut wenn ihr ebenfalls an einem Freitag ab ca. 20 Uhr bis Ende offen Zeit haben würdet.

Das Ziel der ganzen Aktion soll es sein den Noobs einen fairen Kampf unter Echtbedingungen gegen echte Nullsec-Bewohner zu bieten. Als fester Partner der Noob-Fleet wäret ihr -sofern Interesse eurerseits besteht- auch die erste Adresse die wir den Noobs nennen würden wenn es darum geht Kontakt zu einer PVP-Corp aufzubauen.

Ihr habt Interesse daran mit uns zusammen regelmäßig PVP Kämpfe für die Noobs zu organisieren?
Ihr habt mindestens einen Freitag im Monat ab ca. 19 Uhr Zeit?
Ihr könnt euch auf spontan auf unsere Flotte abstimmen?
Ihr habt einen zuverlässigen Ansprechpartner für mich?

Dann freue ich mich auf eure Kontaktaufnahme. Sendet mir einfach eine Ingame-Mail. Ich freue mich auf jeden Fall über jede Zuschrift.

Feb 27

Piraten und Brotaufstrich

Stellt euch vor es ist Krieg und so…

Wie ich über Kriege im Highsec und das Kriegserklärungs-System von CCP denke habe ich ja in meinem alten Blog (Friede seiner Asche) oft genug kund getan. Aktuell haben wir bei den Schweinen im Weltall gerade so etwas wie Kriegs-Saison. Das Who is Who der Highsec-Griefer gibt sich gerade bei uns die Klinke in die Hand. Der eine Krieg gegen PIRAT läuft aus und schon stehen Tora Bushido und seine Brotaufstrichtruppe auf der Fußmatte. Wahrscheinlich wurden sie von einem schmackhaften Rattlesnake-Kill angeloggt den die Kollegen von P I R A T kürzlich bei uns zu verzeichnen hatten. Sowas riechen die Griefer sofort.

Wie kommt es dass wir immer auf der Abschussliste besagter Corps landen? Eigentlich gibt es nur zwei Gründe die mir da einfallen wollen. Zum einen kann es sein dass sie dafür von einem Menschen bezahlt werden, dem etwas bei uns übel aufgestoßen ist. Wir sind zwar nett, aber auch wir haben nicht nur Freunde.

Andererseits haben sich einige Schweinchen in unseren letzten Kriegen abschießen lassen, was dann dazu führt dass man gern mal auf der Rotationsliste der Highsec-Griefer zu der einen oder anderen Extra-Runde führt.

Juckt mich das? Mich juckt das nicht.

Das schöne an unserer Corp ist, dass wir auf den Highsec nicht unbedingt angewiesen sind. Zum einen haben wir unsere NullsecNiederlassung in Litom wieder eröffnet und zum anderen haben wir uns ebenfalls in einem schnuckeligen Wurmloch niedergelassen. Kommt eine Kriegserklärung haben wir also andere Möglichkeiten EVE zu spielen.

Während draussen im Highsec die Griefer am Gate Schimmel ansetzen gehen die Schweine entweder im Nullsec auf die Jagd, oder sie farmen Sleeper, schnüffeln Gaswolken und bauen ein paar Asteroiden ab. Langweilig wird uns dabei sicherlich nicht.

Nette Biografie…

Als dritte Möglichkeit habe ich da noch meinen Altchar welcher sich in einer NPC Corp tummelt und dessen einziger Job es ist einzuspringen wenn Neo und die Schweine mal wieder Krieg haben und Neo keine Lust auf Null- oder Wurmloch-Space hat. Kel Rashem übernimmt dann unter anderem auch das führen der Noob-Fleet in Neos Abwesenheit.

Highsec Krieg? Juckt mich nicht. Viel Spaß beim schimmeln an den Gates, ihr Lappen.

 

Feb 26

Der Angriff kam aus der Türkei

Stand ab kurz vor 13 Uhr gestern unter Feuer. Neos WordPress.

Wie bereits berichtet hatte ich Besuch. Nach einer sehr kurzen Nacht und jeder Menge Scherben die ich zusammenfegen durfte machte ich mich dann heute früh um 05.30 Uhr daran das System abzusichern und nach dem Übeltäter zu fahnden. Nachdem ich den „wp-admin“ Bereich nun durch eine weitere Passwort-Abfrage gesichert und alle anderen Kennwörter an den relevanten Stellen vorsichtshalber geändert hatte, machte ich mich daran die Logfiles meines Apache Webservers durch zu suchen.

Samstag, 12.47 Uhr:
Die IP Adresse eines türkischen Mobilfunkanbieters startete diverse HTTP GET Abfragen und lootet anscheinend mein WordPress aus. Irgendwann taucht ein POST mit dem Inhalt „/wp-admin/admin.php?page=stats&noheader&chart=flot-stats-data“ auf. Ab hier ist es dann vorbei mir meinen Kenntnissen.

Sanstag, 12.53 Uhr:
So wie es aussieht ist die Schwachstelle gefunden. Es wird damit begonnen eine neue Seite anzulegen und auf die Site des TurkHackTeam verwiesen. Dann wird der User „Neovenator“ gelöscht und das Kennwort des „admin“ Users geändert. Als Kontaktadresse des Admin setzt man die E-Mail Adresse: presans.tht@hotmail.com gesetzt. Ab dann bricht die Hölle los und alle Blogbeiträge werden automatisch gelöscht.

Zugriff auf die Datenbank oder auf den Server selbst hatten die Türken glücklicherweise nicht. Alle Aktionen fanden über WordPress statt. Stolz posted man noch eine URL mit meiner gehackten Seite auf der entsprechenden OP-Seite der Hacker.

Auf meiner Seite sah man am Schluss noch einen Blogbeitrag aus 2010 und eine neue Seite die folgenden Text zum Inhalt hatte

Hacked By Turkhackteam.net //op

“ Deutschland Betrieb! Sie haben gehostet in Ihrem Land können Sie nicht zurück die bösen Worte über unser Land und die PKK-Terroristen feto-maker, und wenn Sie nicht erhalten, die Angriffe fortsetzen wird

Blahgackfasel und Blubberdiblubb. Google Translator lässt schön grüßen

Gegenmaßnahmen:

Gegen 13.04 Uhr leitete ich die Notabschaltung des Apache Webservers ein. Dann machte ich mich daran dass kompromittierte Kennwort und die E-Mail Adresse des „admin“ Benutzers über die MySQL Datenbank wieder neu zu setzen. Darauf hin startete ich den Apache Server, loggte umgehend in WordPress ein und deaktivierte alle Plugins.

Die Nummer mit dem fehlenden Backup der Datenbank hatte ich euch ja schon mitgeteilt. Schweren Herzens killte ich das was von meinem alten Blog noch übrig war und begann damit den Blog von 0 auf neu aufzubauen. Neue Datenbank, neuer Webspace, alles neu. Die Beiträge von 2008 bis 2017 sind nun alle weg und mein Blog sieht jetzt wieder ziemlich mager aus. Egal, das Lehrgeld muss ich bezahlen.

Analyse:

Mir ist immer noch nicht klar wie die Typen es genau geschafft haben meine Site zu entern. Ich war anfänglich noch super sicher dass ich ein WordPress 4.7.2 betrieben habe, sehe aber im ganzen Web nur dass 4.7 und 4.7.1 schwere Schwachstellen haben sollen. Sollte das Autoupdate vielleicht meinen Blog nicht geupdated haben? Wenn ich in meinen Mails nachschaue finde ich auch nur eine Mail dass WordPress automatisch auf 4.7.1. geupdated wurde.

Ich habe den kompletten Anrgiff als Datei aus dem access.log meines Apache Webservers gesichert und stelle ihn den Forensikern unter euch HIER zur Verfügung. Es handelt sich um ein Textfile im .log Format. Wenn mir jemand von euch sagen kann wie der Angriff genau abging wäre ich euch sehr verbunden.

Meine Vermutung soweit: Ich hatte noch WordPress 4.7.1 und da dies unsicher war hatte ich das Pech. Es würde mich zumindest sehr beruhigen dass meine eigene Blödheit daran Schuld ist und nicht eine neue Sicherheitslücke in WordPress, die noch keiner kennt.

Und das wichtigste für heute überhaupt: Danke Erdogan!
Irgendjemand muss ja schuld sein.

Feb 25

Tod den Asteroiden

Zieht immer noch am besten. Die Noob-Fleet: Mining. 

Nachdem wir in der letzten Noob-Fleet zusammen mit Dragoon-Caredaan einige sehr schöne Fights im Nullsec hatten, dachte ich dass wir es diesen Freitag mal ruhig angehen lassen sollten. Also startete ich am Freitag die Mining Noob-Fleet. Wie üblich trafen wir uns um 19 Uhr im Kothe Sternensystem um den dort ansässigen Minern zu zeigen wie man mit dem großen XL Mop ordentlich durchwischt und nebenbei das ganze System leer zu fegen.

Da Community-Flotten in den letzten Wochen nur noch vereinzelt auf dem Launcher zu finden sind rechneten wir nicht mit all zu vielen Piloten. Der Anfang gestaltete sich dann auch sehr übersichtlich. Mit 25 Piloten dockten wir ab und begannen im ersten Asteroidengürtel des Systems.

Da die Schweine im Weltall gerade mal wieder Krieg gegen die PIRAT haben entschied ich mich dazu meinen Altchar Kel Rashem einzuloggen. Einziges Problem. der Kollege kann super toll PVP, aber vom Buddeln im Dreck hat der Kolleg aus dem Minmatar Raum so viel Ahnung wie eine Kuh vom Eiskunstlauf.

Dank eines Corpies bekam ich das Fitting für eine Venture und stellte fest: Kann mein Alt nicht. Zum Glück gab es nur „Mining Fregatte I“ zu skillen. Während die anderen sich schon im Asteroidengürtel los legten eierte ich nach Amarr um mir von meinen letzten Peseten den Skill für die Venture zu besorgen. Mit etwas Verspätung trudelte ich dann auch zum fleissigen Mining ein und legte los.

Mit zunehmender Stunde steigerte sich erwartungsgemäß auch die Stimmung. Mehr und mehr Piloten kamen noch hinzu, so dass wir am Ende dann 45 Leute in der Flotte waren. Während ich mit meiner Venture des Todes allen anderen alles vor der Nase weg minerte wurden wir von 5 Orcas geboosted. Otto sorgte in meiner Charon für den Abtransport des , nicht aber ohne über meine begrenzte Ladekapazität von 500.000m³ zu meckern. Kurzer Hand fittete er das Teil dann so um dass 1,2 Mrd m³ (Das war Ottos Aussage) hineinpassten. Erst dann war Ruhe mit dem Gemopper.

Der letzte Asteroid hauchte sein Leben gegen 0.30 Uhr aus. Ich war dann auch ziemlich durch und klinkte mich aus.

Neben dem ganzen Ore kamen auch noch einige Spenden herein. Wegen des Zwischenfalls auf meinem Blog kam ich leider nicht dazu die Auszahlungen vorzunehmen. Das werde ich dann morgen im Laufe des Sonntag machen. Ich bedanke mich an dieser Stelle bei allen die gestern Teilgenommen und auch gespendet haben. Es war wie immer ein sehr geiler Abend.

Feb 25

Böse Hacker und der Neo

Startet bei 0. Der Neo.

„Ihre E-Mail Adresse wurde geändert“. Diesen Satz las ich beim Auto waschen heute Mittag auf meinem Mobiltelefon. Mir schwante nichts gutes denn ich hatte meine E-Mail Adresse auf meinem Blog ganz gewiss nicht geändert. Wie denn auch? Ich war gerade wie jeder anständige Preuße im strahlenden Sonnenschein dabei mein Auto zu waschen.

Ich ahnte was nun kommen würde. Ich rief meinen Blog auf und der Ahnung wich das blanke Entsetzen. Der Blog war gerade dabei gelöscht zu werden. Alle Beiträge von 2010 bis 2017 waren bereits wie mein Design futsch. Panisch sprang ich in mein Auto und brauste nach hause. Im Kopf ging ich meine Backups durch. Eigentlich sollte ich alles löschen und wieder recovern können. Die von mir eingesetzte Software „ISPConfig 3“ bot ein recht einfach zu bedienendes Backupsystem. Ich sollte das Script-Kiddie welches meinen Blog übernommen hatte schnell entsorgen und meinen Blog wiederherstellen können.

Zuversichtlich dass alles wieder gut würde loggt ich mich per SSH auf meinen Server ein und beendete erst mal den Apache Server. Dann machte ich mich daran über die Shell per MySQL das Kennwort des Administrators und dessen E-Mail Adresse wieder auf mich umzubiegen. Dann startete ich den Apache und loggte mich in den Blog ein um erst mal alle Plugins zu deaktivieren. Anschließend loggte ich mich in mein ISPConfig ein und schaute nach meinen Backups. Spätestens jetzt setzte die Panik ein.

Ich konnte Backups zu allem finden. Von Killboard und dem Forum waren Webspace und Datenbanken gesichert worden. Von meinem Blog…. tja, nur die Webdaten und keine Datenbank. Ich geriet in Panik, sollten 9 Jahre des Bloggens einfach so futsch sein? Wo war das Datenbank-Backup nur hin? Ich klickte mich durch die Menüs und dann fand ich den grausigen Fehler, den ich damals beim anlegen der Datenbank gemacht hatte. Ich hatte sie in der Verwaltungssoftware nicht der Website zugeordnet und somit wurde sie auch nie per Backup gesichert.

Die Erkenntnis dass mein seit Jahren in betrieb befindlicher Blog nun dank meiner eigenen Blödheit das Klo runter gespült würde setzte ein und noch nie war das Verlangen so groß mir am Nachmittag schon das erste Bier auf zu machen um mich sinnlos zu betrinken. Das Datenbank-Backup vergessen. Wie kann man nur so unheimlich bescheuert sein? Ich akzeptierte mein Versagen und machte mich daran alles neu aufzusetzen. Das Ergebnis sieht man jetzt hier. Ich darf wieder bei 0 Anfangen. Glücklicherweise konnte ich meine Guides und Geschichten auf archive.org (Danke für den Tipp Arame Azur) absaugen und kann sie somit hier wieder zur Verfügung stellen.

Was den Rest meines Blogs angeht, den werde ich wohl beerdigen dürfen. Noch bin ich bei der Analyse. Der Angreifer muss über einen meiner Plugins in das System gekommen sein. Viele Plugins nutze ich nicht. Eigentlich nur das Jetpack, Akismet, einen Google Font Plugin und seit neuestem (ca. 14 Tage) den „EVE Shipinfo“ Plugin, welcher einem Informationen zu EVE Schiffen verlinkt wenn man sie entsprechend im Text mit einem Tag versieht. Wie dem auch sei. Erst mal installiere ich nur das notwendige Zeug und baue dann den Blog wieder aus. Schade um die ganzen alten Beiträge.

Eines habe ich jedenfalls daraus gelernt: Never ever forget the Database Backup!

Load more