Drei Nasen im Abyss

Trauen sich was: Otto, Ove und Olga

“Lasst uns doch mal einen Team-Abyss” fliegen, war mein Vorschlag. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich noch nicht, dass ich zum Experten des Abends werden würde, weil keiner der beiden anderen jemals eine Abyssal-Site geflogen ist. Olga und Oves Char “Egmont” sind von der Skilling her absolute Newbies. Nur Otto hat die notwendigen Skills, um problemlos durch sowas durch zu kommen. Das versprach ein heiterer Abend zu werden. Was kann da schon schief gehen?

Nun, sehr viel. Es ging schon damit los, dass wir keinen Dunst hatten, mit welchen Schiffen wir eigentlich da rein sollen. Also war erst mal Recherche angesagt. Ich hatte zwar schon ein paar Stunden in Abyssal Sites verbracht, das aber nur Solo in einer Gila und einer Worm… und mit Neo, der praktisch alles fliegen kann.

Nach reiflichem Studium des Internets landeten wir auf eveworkbench.com, wo zumindest ich ein schickes Fitting für die Punisher gefunden habe. Angeblich sollte man dieses Fit mit einem 0 Tage alten Char fliegen können. Wie sich herausstellte, war das das nicht der Fall. Olga hatte massive Probleme mit dem Strom. Am Ende blieb einer der vier Laser aus. Drei würden es auch tun. Ove flog in einer Kestrel und Otto setzte sich in eine Navy Hookbill.

Buuummm, so ein Feuerball, Junge!

In der ersten Pocket machte ich gleich den absoluten Fehler. Ich flog auf ein Drifter BS zu und setzte den Orbit auf meine Optimal range. Dann schlug ich den Orbit ein und feuerte aus allen Rohren. Dabei beachtete ich nicht, dass ich aus der Boundary heraus driftete und dann ging alles sehr schnell. Ich nahm schaden und dann verglühte meine Punisher in einem ganz schicken Feuerball.

Während ich reshippen musste, machten sich Otto und Ove daran, das ganze Ding allein zu fliegen. Sie überlebten und brachten das Loot raus. Wir machten uns gleich wieder auf den Weg und mit der Zeit wurden wir immer besser im fliegen der Team-Abyssals und langsam kam auch das ganze Wissen wieder zurück, welches ich vor einem Jahr mal über Abyssal Sites gesammelt hatte.

Am Ende des Abends hatten wir Loot im Wert von ca. 50 Millionen ISK. Dabei waren wir höchstens zwei Stunden unterwegs. Sicher, das ist nicht viel Geld, aber wenn man daran denkt, dass drei Neulinge so recht easy an Kohle kommen können, ist das schon etwas.

Kommenden Sonntag wollen wir uns mal im fliegen von Combat-Anomalien versuchen. Dieses mal hoffentlich zur Kaffee & Kuchen Zeit so gegen 15 Uhr. Bis dahin könnt Ihr Euch ja das Video von gestern Abend anschauen. Einfach oben auf das Titelbild klicken. Viel Spaß beim Anschauen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.