Keep on truckin‘

Hilft beim Rückzug aus Oasa. Mein Altchar: Kel Rashem

Die Spatzen pfeiffen es ja schon von den Dächern. Die DCU löst sich in Wohlgefallen auf und somit wird ein Riesenteil vom so genannten „Blue Donut“ löchrig wie ein Schweizer Käse. Ein System nach dem anderen fällt und irgendwie versucht jeder noch seinen Kram in Sicherheit zu bringen. Firesales auf den lokalen Zitadellen sind an der Tagesordnung. Man kann da richtig etwas absahnen.

Ich war aber nie einer der Leute, die aus dem Leid anderer Profit schlagen. Irgendwie bin ich dazu einfach zu nett. Ich weiß, das kommt in New Eden gar nicht an, aber was soll ich tun? Außerdem haben wir bei den Schweinen eh schon genug Kram zu transportieren. Jetzt macht sich auch bezahlt, dass ich so stur auf einen Sprungfrachter hin gearbeitet habe.

Die Schweine allein haben schon drei aktive Sprungfrachter-Piloten und die (inkl. mir) sind quasi im Dauereinsatz. Seit einigen Tagen verbringen wir unsere Abende damit, die Assets der Corp und ihrer Piloten in Sicherheit zu fliegen. Die Route ist lang und der Sprit ist nicht günstig. Das ganze ist eine echt ätzende Arbeit, aber sie macht irgendwie Spaß, denn die Schweine honorieren das uns gegenüber.

Zwei Rhea auf Versorgungsflug: Dragoon Caredaan (links) und Neo (rechts)

Alles in allem kann ich über den Zusammenhalt in der Corp absolut nicht klagen. Alle ziehen an einem Strang und helfen sich gegenseitig wo sie können. Das beeindruckt mich sehr und zeigt mir wieder einmal, dass ich eine super Truppe habe. Ich freue mich jetzt schon wie Bolle auf das „Schweinecamp 2018“, wenn ich die meisten der Schweinchen dann auch mal im RL treffen -und mit ihnen ein Bier heben- kann.

Schwere Zeiten stehen uns bevor. Die Schweine sind bereit und warten nun darauf, welche Pläne das Razor-Leadership in der Schublade hat. Wohin wird die Reise gehen? Wir wissen es nicht. Die Gerüchteküche und der Flurfunk brodeln zwar in alle Richtungen, aber noch ist nicht raus, was wir in Zukunft machen werden.

Egal wo die Reise hin gehen wird. Ich kann der ganzen Tragödie auch gutes abgewinnen. Vielleicht hat die Razor Alliance jetzt endlich die Chance, ihren Namen ein wenig auf zu polieren, anstatt immer nur im Schatten anderer mit zu fliegen. Außerdem habe ich dann hier mal endlich wieder etwas spannendes zu bloggen. Ich bin gespannt wie es weitergehen wird und halte Euch natürlich gern auf dem Laufenden.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.