Danke <3

Ist für ein Jahr gesubbed. Kel Rashem.

Es ist vollbracht und das habe ich nur euch zu verdanken. Ich habe auf Twitch mit meinen EVE Streams genug Geld zusammen bekommen, um meinen Streaming-Account “Kel Rashem” für 12 Monate durch zu plexen. Das ganze war nur durch eure Hilfe möglich. Durch eure Twitch-Prime Abos und die damit verbundenen Subscriptions auf meinem Twitch-Kanal ist in wenigen Wochen so viel Geld geflossen, dass ich meinen Account für ein Jahr sichern konnte.

Bis zum 22.01.2022 gehört die Knete euch!

Ich mache mein Versprechen wahr. Ich werde mich an dem Geld aus den Streams nicht bereichern. Alles was ab jetzt an Geld über Twitch mit meinen EVE Streams zusammen kommt, werde ich ingame an meine Zuschauer verlosen. Ich werde von dem Geld dann Plex kaufen und von den Plex entweder Skins, Schiffe, Module kaufen oder auch mal Plex an die Leute raus hauen. Ab jetzt seid also ihr die Gewinner. Jeder Euro, den ich ab jetzt bis zum 22.01.2022 einnehme fließt wieder komplett an Euch in Gewinnform zurück.

Für sowas muss man ein Gewerbe anmelden…

Wenn man ein Twitch-Affiliate ist, bekommt man die Möglichkeit seine Streams zu monetarisieren. Twitch sendet vor jedem Stream einen Werbespot. Zugegeben, damit verdient man nur ein paar Cents pro Werbung. Der Clou an sich ist, dass die Leute eine Subscription da lassen. Jede Subscription bringt mir ca. €2,47. Jeder der ein Amazon-Prime Abo hat, hat auch ein kostenloses Twitch-Gaming (ehem. Twitch-Prime) Konto und kann damit 1x im Monat kostenlos eine Subscription raus hauen. Selbst das kommt dem Streamer dann in € zugute.

Auch die Community-Sub Gifts, die so mancher Zuschauer raus gehauen hat, bringen dem Streamer anteilig Geld ein. Ebenso die Bits. Die Auszahlung durch Twitch erfolgt immer dann, wenn man mind. $100 eingenommen hat. Das bedeutet: Immer wenn ich $100 erreiche und mir Twitch Geld überweist, haue ich es in Form von Schiffen, Plex und Skins wieder unter die Leute. Natürlich nicht alles auf ein mal, sondern verteilt auf die Streams. Ich bin gespannt, wie das so bei den Leuten ankommen wird.

Das eingenommene Geld muss versteuert werden. Ich habe mir dazu ein Nebengewerbe angemeldet. Da die Einnahmen meiner Streams nicht mal 500 Euro im Jahr ausmachen werden, werde ich dafür außer einer Steuererklärung nichts abgeben müssen. Sollte ich aus Versehen zum Twitch Superstar werden und mir dann irgendwann einen Lamborghini leisten können, werde ich einen Steuerberater brauchen. Davon ist mit EVE Online Content in Deutschland jedoch nicht auszugehen.

An dieser Stelle ein superdickes Dankeschön an alle, die mich bislang auf meinem Weg unterstützt haben und das auch noch tun. Wenn man bedenkt, wie salty ich Ende des Jahres war. Ich war so maßlos enttäuscht von CCP und hatte ein echtes Tief, dass ich die Klamotten hinschmeißen wollte. Das Feedback aus der Community und das damit verbundene Hoch auf Twitch haben mir da sehr geholfen und ich habe meine Meinung geändert. Ich kann mit dein Einnahmen durch Twitch jetzt quasi mein eigenes Partner-Programm durchziehen und mit der Kohle lustige Verlosungen in Form von Ingame-Items raus hauen. Ich freu mich schon sehr darauf.

Danke dafür und vor allem ein dickes Küsschen aufs Nüsschen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.