«

»

Jul 28

Wir haben einen Schweinepriester

Tritt den Schweinen im Weltall bei. Panasius Ishandor.

Wir haben in der SIW einige Ex-Piloten meiner alten Corp. Seit heute gehört auch mein alter Freund Panasius Ishandor dazu. Der als Corpmönch bekannte Pilot kündigte in seiner alten Corp und unterzeichnete seinen neuen Arbeitsvertrag als Vollzeit-Schwein bei der Schweine im Weltall GmbH. Somit hätten wir nun auch den zweiten Blogger in der Corp. Sein Umzug in unsere Gegend ist schon vorbereitet und ein vollgetankter Carrier wartet auf seinen ersten Einsatz.

Ich kenne Panasius nun schon einige Jahre und freue mich, ihn an Bord zu haben. Er und ich sind dafür bekannt, dass wir sündhaft teure Schiffe in total bescheuerten Situationen verbrennen. Ich freue mich jetzt schon auf neue rote Killboard-Einträge mit fancy Monk-Fittings, die den Lesern ein Glucksen entlocken werden, oder um es mit Olmo Sadeks Worten zu sagen: Eine Gute Mischung aus roten und grünen Einträgen auf dem Killboard, sorgt für einen netten 3D Effekt“. Unser Stil, wie wir die Schiffe verheizen hat uns den Teamnamen „Chaos und Zerstörung“ eingehandelt. Wir wissen bis heute nur noch nicht, wer von uns Chaos und wer Zerstörung ist.

Fotos von Panasius kann man zum Beispiel in der Galerie vom Summer-Gatecamp 2014 in seiner Mönchskutte bewundern. Man sieht, der Mann kennt keine Scheu. So einer passt zu uns. Die zwei lachenden Deppen im Hintergrund sind übrigens Arame Azur und ich. Aber auch einen Degestus Chene aka Kolkrabe kann man auf den Fotos finden. Wer schon immer mal wissen wollte, wer zum Geier diese ominöse Captain Schlauchboot ist, wird HIER fündig. Man sieht, wir kennen uns alle schon ein paar Tage.

Aktuell ist Panasius noch auf dem Summer-Gatecamp und erfreut sich dort an Wein, Weib und Gesang, aber danach tritt er seinen Dienst bei uns im 0.0 an. Die Schweine gratulieren zum neuen Arbeitsvertrag und freuen sich schon auf die Zusammenarbeit.

Kommentar verfassen