«

»

Jul 28

Neo, der Scout

War Augen und Ohren für die Noob-Fleet. Der Neo.

Am heutigen Freitag haben wir zum zweiten mal eine Armor Noob-Fleet unter dem Kommando von William Follet durchgeführt. Mit einer recht kleinen Truppe von 18 Piloten machten wir uns auf, in den Nullsec. Bei der letzten Noob-Fleet fungierte ich als Scout und failte diverse male. Als Scout tauge ich nicht besonders, aber wenigstens kann ich da nichts kaputt machen. Schließlich habe ich schon mal meine eigene Flotte mit Smartbombs eingedeckt und eine andere neulich noch gebubbelt.

Als Scout stehe ich natürlich immer einen Jump vor der Flotte. So ist die Chance, dass ich etwas versauen kann, recht klein. Auch dieses mal starteten wir von Jita aus gegen 20 Uhr in Richtung 0.0. Ich saß wieder in einer Malediction und machte mich bewaffnet mit drei Erdinger Alkoholfrei auf den Weg, um als mutiger Scout meinen Job zu erledigen. In meinem Arbeitszeugnis wird stehen „Er war im Rahmen seiner Fähigkeiten stets bemüht“, aber hey, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Bei den ersten Systemen war ich noch ein wenig durcheinander. Erst auf den Local, dann auf das Overview, dann auf den D-Scan und dann dem FC reporten. Es dauerte etwas, bis ich die Routine drin hatte. Ich nutzte die ersten drei Lowsec Systeme, um das ein wenig zu üben. Die anschließenden 0.0 Systeme waren auch meist leer, oder die Anwohner klammerten sich tethered an ihre Astrahus-Zitadellen.

Die Noob-Fleet fräste sich tiefer in den 0.0. Insgesamt hatten wir 26 Sprünge zu absolvieren. Langsam wurde ich etwas sicherer in meiner Rolle. Ich sprang durch das Gate, schaute in den Local, dann auf das Overview, dann auf den D-Scan und ob irgendwelche Stationen oder Zitadellen in der Gegend herum stehen. Anschließend Report an den FC. Langsam fing es an zu sitzen. Dann endlich bekamen wir unsere ersten Gegner. Ich erwischte eine brachiale Ibis und meine Kollegen das Pod. Anschließend mussten wir noch eine Dragbubble abbauen und haben dann noch im Vorbeiflug eine Manticore wegflexen können.

In YA0-XJ war es dann endlich so weit. Wir machten eine – obvious bait is obvious – Dominix am Gate aus und machten uns daran, das Mistding weg zu machen. Als die Domi recht schnell in den Armor ging, wussten wir alle dass es sich definitiv um einen Bait handelt. Die Verstärkung, samt Bubbles ließ nicht lange auf sich warten und schon ging der Kamp los. William kommandierte die Noob-Fleet in das Gefecht und machte sich daran, die Noob-Fleet so gut es gegen die einfliegende Übermacht zu halten.

Ich mit meinem Ceptor habe das Weite gesucht, als ich anfing schaden zu nehmen. Da das ganze Gebiet eh maximal gebubbelt war, war mein Einsatz eh nicht mehr nötig. Außerdem galt für mich als Scout, dass ich zu überleben habe. Allein schon für den Fall dass die Flotte heil aus dem Gemetzel heraus kommt. Dann würde spätestens ein Scout benötigt.

Was soll ich sagen? Wir haben natürlich grandios den Frack voll bekommen. Nicht mal für die Dominix hat es gereicht. Dennoch hat der Fight Spaß gemacht und der Abend war sehr angenehm. Die Flotte hat prima funktioniert und William hat einen super Job abgeliefert. Ich fühle mich ganz langsam wohl in der Rolle des Scout und weiß, vielleicht mache ich den Job ja auch irgendwann super gerne.

Kommentar verfassen