Twitch Prime ist kostenlos

Wer Amazon Prime hat, der hat auch Twitch Prime

Die meisten wissen das gar nicht, aber Twitch ist ein Amazon Unternehmen und als Amazon Prime Kunde bekommt man einen Twitch-Prime Account kostenlos. Alles was man dazu tun muss ist, dass man beide Accounts miteinander verknüpft. Wie das geht, steht HIER. Dauert nicht lang und tut nicht weh. Ist ganz einfach und hat aber große Wirkung.

Was hat man von einer kostenlosen Twitch-Prime Mitgliedschaft? Neben diversen Vorteilen wie Loot etc., die man als Twitch-Prime User hat (zusammengefasst hier: KLICK), ist das geilste, dass man den Twitch-Streamer seiner Wahl kostenlos unterstützen kann, indem man ihm 1x im Monat eine kostenlose “Subscription” da lassen kann. Das kostet euch nix, bringt dem Streamer aber €2,45 pro Subscription.

Erreicht der “Topf” dann die magische Grenze von $100, wird er an den Streamer ausgezahlt. Das sind dann umgerechnet im Schnitt etwa so um die 86 Euro. Und da kam mir die Idee. Was ist, wenn ich es schaffe diese $100 in regelmäßigen Abständen zu generieren? Ich könnte damit quasi mein eigenes Partnerprogramm basteln, indem ich die Twitch-Kohle in den Char investiere und alles was noch übrig ist in Skins & Plex, die dann verlost werden können.

Ich bin jahrelang Amazon-Prime Kunde und wusste gar nicht, dass man einen Twitch-Prime Account dann auch kostenlos dazu bekommt. Nur durch einen anderen Streamer wurde ich darauf aufmerksam. Ich habe irgendwie das Gefühl, dass das total an mir vorbei gegangen ist oder dass Amazon das nicht an die große Glocke hängt. Wie dem auch sei. Ich habe den Verdacht dass der ein oder andere unter Euch auch nicht weiß, dass er soetwas kostenlos abstauben und damit dann einen Streamer unterstützen kann.

Jetzt wisst ihr es und wenn ihr noch keinen Streamer kennt, dem ihr eine Subscription da lassen könnt… JETZT kennt ihr einen. Auf meinen Twitch-Kanal kommt ihr oben rechts, über meine brandneuen Social Media Icons.

Ende der Eigenwerbesendung 🙂

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.