Raus aus dem Urlaub. Rein in den Trubel.

Big Trouble in little UALX-3

Mein Terminkalender für die kommenden Wochen ist voller RL-Stress. Ich komme gerade erst aus meinem zweiwöchigen Urlaub aus den USA zurück. Diese Woche habe ich noch Urlaub, den ich aber daheim verbringe. Bedeutet: Jeden Abend mit Bier und Chips vor dem Rechner abhängen und Spaß haben.

Spaß hatte ich dann auch heute früh, als die Sonne mich in meiner Dachgeschosswohnung um sieben Uhr in der Früh wach geküsst hatte. Verschwitzt und verpeilt starrte ich auf mein Mobiltelefon. Im Schweinchen-Channel war die Rede von einem fetten Fight um die TEST Keepstar in UALX-3. XIX Und Razor hatten schon Flotten am laufen. Ich war zu spät.

Der Grund für das Gemetzel war eine TEST Keepstar Zitadelle, die als Brückenkopf in UALX-3 fungieren sollte.

Ich schaltete prompt die ImeriumNews auf Twitch ein. Dort berichtete man von mehreren tausend Piloten, diversen Titanen und anderem Gerümpel. Auf dem Grid standen TEST und CONDI gegen den Rest von EVE. Die typischen Killmail-Touristen hatten sich auch schon eingefunden und CCP beschwerte uns eine entspannte TiDi von 10%.

Da das ganze nur fünf Jumps von mir entfernt stattfand, stopfte ich meinen caldarischen Poppes in einen Interceptor, der auch nur zur Hälfte gefittet war und machte mich auf den Weg. Beim letzten Jump ins Zielsystem steckte ich dann quasi im „Tunnel of Love“ fest und entschloss mich dazu, duschen zu gehen.

Kaum aus der Dusche, war der Sprung auch schon abgeschlossen. Ich brauchte ewig um auf das Grid zu kommen. Vor mir tummelte sich so ziemlich alles, was irgendwie wach war und fliegen konnte. Auf Imperiumnews plapperte Dabigredboat die ganzeZeit irgendwelchen Blödsinn. Ich entschied mich, den Dummschwätzer zu muten und nur den Stream zu schauen, während ich gleichzeit versuchte, meinen Ceptor in eine gute Position zum streamen zu bewegen.

Das ganze ging Stunden so. Parallel schwatzte ich mit Seldon Vestrit und Jezaja auf Discord. Mein EVE Client rauschte insgesamt zwei mal ganz böse ab. Der Login dauerte nach dem Absturz jeweils knapp 20 Minuten. Ich verfolgte den Fight weiter und streamte das ganze auf meinem Twitch-Kanal mit musikalischer Untermalung per Youtube.

Ca. eine Stunde vor der Downtime stürzte dann die Node hart ab. Nichts ging mehr. Logins waren nicht mehr möglich. War es das schon gewesen? Hatte CCP keine Ressourcen mehr? Ich harrte der Dinge, die da kamen und glücklicherweise ging die Node ca. 40 Minuten vor der Downtime wieder ans Netz. Ich loggte ein und konnte noch gerade sehen, wie alle Piloten, die frisch einloggt waren, wieder an ihre Positionen sprangen. Es sah aus wie ein Riesen Starfield. Sehr beeindruckend, was da an ISK-Werten auf dem Feld stand.

PL und Freunde blieben ausgeloggt. Zumindest einige. TEST und CONDI hatten fast vollständig wieder  eingeloggt und machten sich nun über die Piloten her, die so dumm waren, ohne Anweisung einzuloggen.

Ich habe den ISK-War nicht verfolgt, es machte aber das Gerücht die Runde, dass es 1400 Milliarden zu 1200 Milliarden für PL und Freunde stehen sollte. (Hat da jemand genauere Infos?). Die Keepstar hat den Ankerungsprozess nicht überlebt.

Laut Reddit (Quelle) gab es folgendes Ergebnis:

FINAL TALLY AS OF 09:30 EVE TIME:

EASTERN ALLIES LOSSES:

  • 9 titans

  • 18 dreads

  • 74 Force Auxiliaries

  • 628 subcaps (729 ships total)

  • 1.09T isk lost

IMPERIUM/LEGACY LOSSES:

  • 4 titans

  • 339 dreads

  • 613 subcaps (956 ships total)

  • 1.45T isk lost (figure includes Keepstar loss @ .3T isk)

  • 1.15T isk lost in ships alone

Gegen Mittag war der Spuk vorbei und es befanden sich nur noch 300 Piloten im Local von UALX-3. Vermutlich, um die abzufangen, die nachträglich einloggten. Ich selbst wollte noch mal in einem Ceptor dort hin und schauen, wurde aber dann von einer Smartbomb Machariel, die von einem PL Pillemann pilotiert wurde, aus den Ceptor gepellt und wieder im Klon nach Hause geschickt.

Ich beschloss nach meinem frühzeitigem Ableben erst mal eine kleine Siesta auf der Couch zu machen. Diese wurde dann von der zukünftigen Frau Neovenator gestört, die mich daran erinnerte, dass man zum heiraten auch Trauringe benötigt. Also ab in den RL-Ceptor, ab an den nächsten Trade-Hub und mit der holden Dame zum örtlichen Juwelier. Nachdem ich meine Kreditkarte aufglühen lassen habe (Das Teil ist immer noch ca. 80 Grad heiß) ist sie nun glücklich.

Alles in allem sehen meine kommenden Wochen echt stressig aus. In zwei Wochen ist das erste Schweinecamp. Ein Wochenende mit Gleichgeschwachsinnten EVE Nerds auf einem Campingplatz abhängen und Spaß haben. Die Woche darauf heirate ich und die Woche danach heiratet mein bester Kumpel (Ich bin Trauzeuge). Dann noch ein paar mal schlafen und dann ist schon die G-Fleet in Berlin.

Da ist es echt gut, wenn man eine Corp wie meine hat. Die läuft ganz ohne mich und ist der beste Beweis dafür, dass der CEO einer Corp absolut irrelevant ist, wenn die Corp gut aufeinander abgestimmt ist. Meinen Job könnte auch ein Schimpanse erledigen. Das sollte mir zu denken geben 🙂

3 Kommentare

  1. Man kann auch problemlos ohne Ringe heiraten 😉

    1. Sag DAS mal der zukünftigen Frau Neovenator. ^^

    • Rhas Videll on 21. Juli 2018 at 8:07
    • Antworten

    Hey, aber den Anzug kannst du gleich zweimal benutzen! Das ist gut! ^^

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.