Klaus & Günther

Spontaner Battle-Venture Roam im Lowsec

Zu später Stunde haben die Leute echt immer die besten Ideen. Eigentlich wollte ich nach einem langen und schwierigen Samstag die Bettkarte stempeln. Nachdem ich bei einer PvP Flotte am frühen Abend zuerst die falsche Person angewarped hatte und dafür in TS und im Flottenchat ordentlich auf die Fresse bekommen hatte und ich dann anschließend auf instant von einer Init. Bomberflotte gekillt wurde, als ich auf dem Grid beim richtigen FC auftauchte, rechnete ich mir keine großen Chancen auf einen geilen Abend in EVE aus.

Ich war eigentlich gerade dabei, mein Ausloggen vorzubereiten, als jemand mit der sagenhaften Idee daher kam, dass man doch in Battle-Ventures in die Event-Sites im Lowsec fliegen und sich was zum kloppen suchen könne.

Battle-Venture #1: Klaus

Ratzfatz haben wir uns ein paar Ventures mit Blastern und Scramble zusammengefummelt, ein paar Filamente eingepackt und schon ging sie ab, die wilde Fahrt. Ich nannte meine Venture “Klaus”, dockte ab und folgte William Follet ins Gefecht.

Es dauerte etwas, bis wir was zum schießen bekommen sollte. Der Erste Fight war gegen zwei Tengus. Junge, was haben wir da den Arsch voll bekommen. Klaus platzte quasi beim ersten Treffer. Dennoch hat es Spaß gemacht. Wir hatten nicht den Hauch einer Chance, aber waren gut gelaunt. Jita war nur 9 Jumps entfernt. Also machten wir uns gesammelt dorthin auf den Weg, um neue Ventures zu kaufen.

Venture #2: Günther

Die zweite Venture taufte ich “Günther”. Als alles zusammengefunden hatten, dockten wir ab und machten uns erneut auf den Weg. Dieses mal suchten wir lange, bis wir etwas zum schießen bekamen, aber es hatte sich gelohnt.

Eine kleine Procurer hatte es sich gemütlich gemacht. Unser Scout warpte rein. Die Procurer war schon ausgerichtet, rechnete aber nicht damit, dass sie so schnell festgenagelt würde. Wir sprangen durchs Gate und folgten dem Scout. Was dann folgte, erinnerte an ein Schlachtfest. Die Procurer kam nicht mehr vom Fleck. Ihre Drohnen schalteten wir sofort aus. Dann wurde sie zerstört. Die Schmach des Piloten nahm aber kein Ende. Er wurde getacklet und musste dabei zuschauen wie wir auch seine MTU killen.

Das Wrack wurde geplündert und der Rest abgeschossen. Der erste erfolgreiche Kill des Abends. Meine Stimmung wurde immer besser.

Der letzte Fight des Abends fand gegen eine Porpoise und zwei Ventures statt. Die Porpoise bot uns einen harten Kampf. Der Pilot hantierte wie wild mit seinen Drohnen. Am Ende half es ihm aber nicht. Seine Porpoise verging nach einem langen und harten Kampf in einer hellen Explosion.

Seine beiden Freunde in den Ventures führten den Kampf weiter. Einen erwischte ich noch, auf den anderen konnte ich nur noch feuern, bevor mich Günther in einem gleißenden Feuerball verließ und ich in meinem Pod zuschauen konnte, wie auch die zweite Venture ihrem Ende entgegen ging.

Nach einem echt ätzenden Freitag und einem sehr seltsamen Samstag war dies der krönende Abschluss. Gut gelaunt loggte ich aus und freute mich, dass ich dabei noch mitmachen konnte. Hat Spaß gemacht und wie der eBayer immer sagt: Gerne wieder.

1 Kommentar

  1. Venture PVP – COOOL 🙂
    Habe es mir auf Youtube angeschaut 🙂

Schreibe eine Antwort zu Walldeck Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.