Okt 11

Keepstar kapott

Wurde von den Truppen der DRF zerlegt. Eine Keepstar der GOTG

Da ist man zwei Tage mal offline, weil man im RL mit einem streng geheimen Projekt befasst ist und dann liest man auf EVENews 24 sowas.

Timestamp: 2017-10-10 18:05:42

From: Sort Dragon

To: All GOTG

So some times in this game. You make some plays to see how fun life can be. Today is one of those times. All the work over the past week Boki has been doing gods work keeping one side confused as to what is going on making everyone think that dark was being couped by him. DRF had been accusing myself and boki of whatever they could to create a narrative. In response. We shall burn it all. The first step is to get the keepstar online tomorrow. Our formup is now changed to 09:00. If you can take the day off work this will be a crazy one. I see them throwing everything at us. Lets make this a big one.

Kaum ist man mal nicht da, eskaliert um einen herum ganz New Eden. Der Schweine WhatsApp Kanal rotierte. Anscheinend hatten die Guardians of the Galaxy damit begonnen, eine Keepstar in MTO2-2 eine Keepstar zu ankern. Ich wette, dem zuständigen Kommandeur in der DRF ist der morgendliche Kaffee erst mal übel aufgestoßen. Es dauerte nicht lang bis die Kriegsmaschinerie der DRF ins rollen kam. Wir bekamen die ersten Pings in der DCU. Die erste Flotte war für Mittwoch 10.30 Uhr deutscher Zeit angesetzt.

Wie es einem CEO geziemt habe ich erst mal hoheitlich verschlafen. Als ich aufwachte, war die DCU Flotte schon dabei die Keepstar daran zu hindern den Online Zyklus zu beenden. Als ich zur Besinnung kam (Ich habe gerade im RL Urlaub), war die Keepstar bei 46%. Für mich stellte sich jetzt die Frage „Wie komme ich nur ins Zielsystem?“.

Verdammte Axt. Ich durchsuchte meine Hangare. Außer schwerfälligen Battlecruisern war da nichts zu finden, mit dem ich den 18 Jumps weiten Sprung ins Zielsystem hätte durchführen können. Ich war schon kurz davor Vorhofflimmern zu bekommen, als mich die rettende Idee ereilte. Ich hatte einen Travel Ceptor in unserem aktuellen Staging System stehen. Also schwupps, noch mal eben die Unterbuxen gewechselt und einen Clonejump ins Staging gemacht. Dort dann im Sprint in das Pod und ab in eine Ares, die da herum stand. Abdocken, ab die Post nach MTO2-2. 23 Jumps. Mit der erprobten Ares kein Ding.

Im Zielgebiet angekommen nutzten mir weder die GTX1080, noch der Hardcore Prozessor und mein Poser-Monitor etwas. Die Framerate rutschte auf 0,9 FPS, als ich auf dem Grid aufschlug. Erst mal den Potatoe-Mode anstellen. Alle Details auf „Lecko mio, ist das schlecht“ und den Sound aus. Die Framerate stieg auf erfreuliche 30 FPS.

Der FC war krass gut drauf. Mittlerweile war die Keepstar ziemlich am Arsch und die Verteidiger hatten nicht genügend Kram am Start um das Teil zu verteidigen. Ich muss zugeben, als ich vor Ort war, blieb ich einfach in der Ares. Das Grid war voller Schiffe und die Keepstar zum Tode verurteilt. Also hurte ich mich verewigte ich mich auf der fabulösen Killmail der Keepstar und machte mich danach wieder auf die Socken, nach Hause.

Es war Vormittags. Für Deutsche, die nicht wie ich, Urlaub haben, sicherlich schwierig, aber ich habe den ein oder anderen Deutschen Piloten erspäht. Es hat Spaß gemacht und eh ich mich versah, hatten wir 14.30 Uhr, als meine Freundin herein kam und sich wunderte, warum ich Depp zu dieser Uhrzeit in Shorts vorm Rechner sitze und auf was schieße.

In Game of Thrones heißt es ja „Winter is here“. Ich würde sagen für uns gilt das selbe Motto…

Kommentar verfassen