Ein Opfer der Zahlen

Der Traum vom CCP-Partner

Gestern war es soweit. Ich bekam eine E-Mail von CCP. Was würde es nur sein? Etwa meine Weihnachtsgratifikation? Würde ich ins neue Partner-Programm aufgenommen und endlich einen Pool für mich und meine Corp auf Jita 4-4 bauen können? Würde ich mit Eggnoc am Kamin sitzen und mich ab jetzt “Partner von CCP” nennen können? Ich sah mich schon im Hermelin die Treppen hinab in mein Influenzer-Zentrum schreiten, um die Frohe Botschaft auf dem Twitch-Stream des Weihnachtsminmings zu verkünden: “Habemus Partner. Sehet und staunet, ihr Luschen. Der Neo ist nun ein CCP Partner”.

Mit zitternden Händen öffnete ich die E-Mail. Im Hintergrund immitierte Frau Neovenator einen Trommelwirbel und ich hatte das Gefühl, dass die 80.000 Italienischen Glühlämpchen auf meinem Hausdach etwas heller leuchteten, als zuvor. Das nächste was ich dann machte, war ungefähr dieser Gesichtsausdruck:

Halleluhja, das ist n Ding. Wo sind die Valium?

CCP schrieb:

Hello, Thank you for showing interest in joining the EVE Online Partnership Program. Unfortunately, we are unable to accept you in the Partnership Program at this time.

CCP Textbaustein

Mit dieser Mail schlug mir eine dicke Faust erst mal in den Magen. Ich war sehr enttäuscht. Auch wenn ich schon damit gerechnet hatte, dass ich nicht angenommen werde, hatte ich dennoch insgeheim auf ein Wunder gehofft. Irgendeine Schlagertante hatte damals ja auch “Wunder gibt es immer wieder” geträllert. Die Chance bestand zumindest, dass jemand bei CCP sagt “Och, der Neo. Ja, den kennen wir ja schon aus dem Fansite-Programm. Klar ist der drin”. Diese Hoffnung verpuffte und machte unsäglichem Frust Platz.

12 Jahre lang blogge ich nun über EVE Online. Ich streame auf Twitch seit 2 Jahren und seit gut einem Jahr habe ich einen Youtube-Kanal für die aufgezeichneten Streams. Ich betreibe seit 2013 wöchentliche Community-Flotten (zuerst das “Missionrunning 4 Noobs”, dann die “Noob-Fleet” und seit 2018 die “G-Fleet”) für neue Piloten in EVE Online. Seit 2008 betreibe ich eine offizielle Fansite (dieser Blog) zu EVE Online und bin in diesem Programm in den Genuss eines kostenlosen Accounts gekommen.

Mit dem Weggang von CCP Logibro und CCP Phantom wurde es aber leise um das Fansite-Programm. Neue Sites wurden nicht mehr aufgenommen und nun wurde es zugunsten vom neuen Partner-Programm ganz abgelöst. Für die neuen “Partner” gelten dabei aber ganz andere Regeln, als damals für die Fansite-Runner. Man richtet sein Augenmerk dem Zeitgeist entsprechend mehr auf Twitch-Raketen und Youtube-Macker. Der klassische EVE Blogger ist mehr und mehr zu einem Altertümchen geworden.

Diese Partner müssen aber ganz andere Kriterien erfüllen. Da sah ich für mich schon die Felle wegschwimmen. Es hieß jedoch, dass für die Leute, die nicht international agieren, sondern -wie ich- in ihrer Landessprache unterwegs sind, andere Regeln gelten. Das stimmte mich dann doch hoffnungsvoll. Außerdem war ich doch schon Fansite-Betreiber und wurde von CCP Guard mit meinem Blog und dem Weihnachtsmining in der “o7 Show” erwähnt. Das MUSSTE doch etwas bedeuten.

Leider nein. Leider gar nicht.

Leider nein, leider gar nicht. Kein Promibonus für mich, denn in Island schaut man mittlerweile wohl nur noch auf Zahlen. Wenn Du mit Statistiken (Blog, Youtube & Twitch) nachweisen kannst, dass Du eine geile Rakete bist, dann wirst Du Partner. Da ist es dann auch egal, was Du ingame an Aktionen für die Community startest. Zum Beispiel dass Du jede Woche seit Jahren Community-Flotten für neue Spieler machst, jedes Jahr zur Weihnachtszeit zusammen mit anderen Community-Fleets das Weihnachtsmining organisierst und an der Organisation von deutschen EVE Real-Life Treffen, wie der G-Fleet in Berlin (wurde offiziell von CCP gesponsort) mitgeholfen hast.

Hast Du keine Zahlen, bist Du raus. Das klingt jetzt erst mal sehr salty und ich muss auch zugeben, dass ich diese Entscheidung erst mal sehr sehr bitter aufgenommen habe. Ich habe mir doch tatsächlich die Frage gestellt, ob ich den Scheiß einfach weiter machen soll. Ich war gekränkt und sehr enttäuscht. Jahrelang war man als Fansite-Runner in einer Partnerschaft und genoss ein wenig Wertschätzung. Das war nun vorbei. Auf ein mal ist man nicht mehr gut genug. Kein Bonus für langjährige Community-Typen. Ich bringe CCP nach Zahlen keinen Mehrwert. Damit muss man auch erst mal umgehen. Niemand wird gern zurückgewiesen.

Ich musste das erst mal weg packen. Was hilft da besser als ein nettes Bierchen. Es war Freitag, ich hatte Urlaub und es war das jährliche Weihnachtsmining. Ein Community-Event, bei welchem Geschenke verteilt werden und alle eine gute Zeit haben. Ich setze mich vor die Webcam, startete meinen Stream und machte mir ein Bier auf.

Es gelang mir nicht, gute Miene zum bösen Spiel zu machen. Meine Stimmung war am Boden. Das Bier schmeckte gut und war bald knapp. Was solls, wir haben ja noch passend zum Fest ein wenig Eierlikör im Haus. Also ran an den Speck. Heute werden keine Gefangenen gemacht.

Ein 6er Pack Corona-Extra und eine 0,75L Flasche Eierlikör mit 14 Umdrehungen später hatten wir schon 0 Uhr. Mein Hirn lief nur noch im Notbetrieb. Mein Körper wollte nur noch schlafen und in meinem Kopf hatte ich nur noch Kartoffelsalat. Das Weihnachtsmining war auch zu ende und ich war komplett durch. Gefrustet und total breit verabschiedete ich mich ins Bett.

Zum Glück ohne Tiger auf dem Klo. Der Morgen danach.

Heute früh wurde ich mit einem Irak-Kater wach und ich glaube nur die Nic Nacs und das darin enthaltene Salz, haben mich vor schlimmerem Schaden gerettet. Mit einer IBU 400 und etwas Kaffe, um den Geschmack eines verendeten Huhns auf meiner Zunge weg zu bekommen, geht es fast schon wieder.

Ich stellte mir heute früh die Frage: Wozu mache ich das alles? Damit mich CCP am Kopf tätschelt und sagt “Toller Neo. Gut gemacht. Hier hast Du ein paar Plex, ein paar Skins und wenn Du uns keine Zahlen mehr lieferst. lassen wir dich fallen”? Oder mache ich das für die Community, den Weltfrieden oder damit mich alle ganz toll finden? Nichts von alledem…obwohl doch… Ein wenig Fame tut ja auch gut.

Ich mache das in erster Linie aber für mich selbst und für meine Corp, denn die Dinge, die ich hier so mache, sind auch eine tolle Werbung für meine Truppe. Durch den Blog, das Streamen und all das Community-Zeug habe ich eine >150 Chars große Corp voller Gleichgeschwachsinnter um mich herum. Die haben alle genau die selbe Macke wie ich und gottverdammtnochmal, ohne die wäre ich hier schon lange verschwunden. EVE Online allein würde mich ohne meine Corpmates und ohne die Community die es hat, nicht halten können.

Es macht mir Spaß zu bloggen. Es macht mir Spaß, mich vor der Kamera auf Twitch zum Affen zu machen und aller Welt zu zeigen, dass ich das Spiel einfach nicht beherrsche. Auch wenn ich, wie mir heute auf Facebook gesagt wurde, keine Ausstrahlung habe und unprofessionell bin.

Aber genau das will ich doch auch sein. Unprofessionell, nicht glatt gebügelt oder perfekt ausgeleuchtet. Mit Tippfehlern im Blog, die der gute Barkkor dann immer per WhatsApp korrigiert (danke dafür und Küsschen aufs Nüsschen). Ohne Greenscreen und ohne Skript. Und dass ich keine Ausstrahlung habe… naja, das geht mir achtspurig am Arsch vorbei. Ich kann halt nicht everybodys Darling sein. Will ich auch gar nicht.

Für CCP reicht es nicht. Dafür macht aber Jeff Bezos das Wallet auf.

Was ich gar nicht mitbekommen hatte war, dass Twitch mir dank des Affiliate-Programms doch tatsächlich €86,23 im Mai überwiesen hatte. Das fand ich erst heute raus, als ich wegen der Statistiken ein paar Screenshots von Twitch machen wollte. Ich hatte also mit meinen EVE Online Streams Geld verdient. Geld, welches ich in Zukunft nutzen werde, um Neovenator und Kel Rashem zu plexen. Ist fast genau so gut wie das Partner-Programm und hat ein schönes Extra: Ich bin nicht an CCP gebunden und kann nach Herzenslaune über den Laden herziehen.

Das mit Twitch hat mich heute früh so hart motiviert, dass ich gedenke auch mind. 2x in der Woche einen meiner unprofessionellen Streams zu produzieren. Auch wenn ich keine Ausstrahlung habe. Who cares, as long as it pays my Plex?

Ich werde also mit einem fröhlichen “Fuck you” und einem erhobenen Stinkefinger gen Island einfach weiter mein Ding durchziehen. Wenn CCP meinen Scheiß nicht honoriert, tut es Twitch dafür um so besser. Scheiß auf die Skins. Ich nehme die Kohle.

Mike Drop like a Boss

In diesem Sinne. Ich mache einfach ohne CCP weiter…

15 Kommentare

1 Ping

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Fuck you, mein Freund, ich liebe Deine Streams und schaue sie gerne, wenn auch zu einer anderen Zeit bei Youtube. Hau rein Alter, wir sehn uns Ingame oder auf Twitch.

  2. Ist immer wieder ein Fest. Ich feiere deine Streams und freue mich immer, wenn ich sie schauen kann. Hast eine tolle Community um dich herum. Weiter so. Wir sehen uns.

  3. Wir lieben Dich Neo. Du hast einen tollen Schweinestall um Dich herum und das zählt.
    Du musst andere ignorieren, aufstehen, Krönchen zurecht rücken und weiter machen.
    Gestern war die Flotte voll und der Stream war überaus gut besucht und das sollte Dich bestätigen. Nicht die Vorgaben oder Meinungen anderer Leute.
    Danke fürs Küsschen… 🤣

  4. Joah, wie schon gesagt: Ich kenne niemanden, der gern zurückgewiesen wird. Ich musste da aber auch echt erst mal wieder in die Spur kommen und euer Support dioesbezüglich ist echt klasse. Ich lasse mich von so etwas immer gern mal runterziehen. Ich bin dank euch weich gefallen. Danke dafür.

    • Tiryac auf 19. Dezember 2020 bei 14:55
    • Antworten

    Hallo Neo,

    Das tut mir echt leid für dich.

    Da ich zeitlich recht begrenzt bin möchte ich im Moment keiner Corp beitreten und so dümple ich meistens alleine durch EVE. Ohne Die G-Fleet oder ihre Vorgänger hätte ich schon lange aufgehört zu spielen. Man freut sich ja dann doch bei einem MMORPG auch mal stimmen im TS zu hören.

    Und dieses nicht ganz ernst nehmen macht dich halt aus und sympathisch.

    MfG

    Tiryac

  5. Twitch prime ist kostenlos

    • Cendor auf 19. Dezember 2020 bei 17:34
    • Antworten

    Lieber Neo,

    bitte bleib` Deiner Linie treu, denn genau so ungeschönt und sympathisch lieben wir Deinen Content. Kann schon verstehen, dass die Ablehnung sehr weh tut. Ich denke aber auch, dass CCP keinen Peil hat, dass Du ein wichtiger Teil der deutschen Community bist. Oder zumindest Deine Reichweite unterschätzt.

    Die G-Fleet und Du haben einen großen Anteil daran, dass ich nach einer zehnjährigen Abwesenheit wieder zu EVE zurückgefunden habe. Vielen Dank!

    Cendor

  6. In der Tat und das wissen die meisten nicht. Jeder mit einem Amazon Prime Abo kann sein Amazon Konto mit seinem Twitch Konto verbinden und hat somit einen kostenlosen “Sub” frei.

  7. Die Resonanz auf meinen kleinen Rage ist überwältigend und es tut echt gut. Ich habe sehr viel Feedback per Twitter, Whatsapp und Facebook bekommen. Das tat schon recht gut. Dank euch bin ich echt sehr weich gefallen. Danke dafür.

  8. Ich werde mein Bestes geben, weiterhin total verpeilt und verstrahlt meinen unprofessionellen Content zu generieren. Was der Drachenlord kann, kann ich schon lange 🙂

  9. Kopf hoch und mit Würde ertragen. Ich freue mich auf die kommenenden Streams.
    Neo Drachenlord ist übrigens noch als Charnamen frei….just saying..

    • Stephen Dillinger auf 20. Dezember 2020 bei 17:14
    • Antworten

    Hi Neo
    Wurde der Stream zum Weihnachtsminern nicht aufgezeichnet?
    Ich hab mir extra Raumschiffbenzin bereitgestellt, um die “Konserve” zu sehen, finde aber nichts.

    Grüße

  10. Ich fand mein Geflenne so derbe schlecht, dass ich die Konserve gelöscht habe. Es war nicht mit anzuschauen. Ein Abend, auf den ich nicht gerade stolz bin.

    • Stephen Dillingert auf 20. Dezember 2020 bei 21:34
    • Antworten

    Schade…hätte es trotzdem gerne gesehen. Auch “Schweine” dürfen flennen

    • Gargarosh auf 21. Dezember 2020 bei 15:01
    • Antworten

    Ich find deine Streams und dein Blog geil. Ich hab mit dir gelitten als die Ziegenliebhaber den Blog gehackt und gelöscht haben.

    Bleib wie du bist, du bist toll!!!!!

  1. […] und völlig in Rage verfasste ich mit dem Mittelfinger folgenden Blogbeitrag. Damals hielt ich das für einen Fehler bei CCP. Ich hatte ja sowas von keine Ahnung. Wenn man in […]

Schreibe eine Antwort zu Barkkor Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.