Ein Mond für die Noob-Fleet

Wird für die Noob-Fleet geankert. The Pig Pen.

Vor einigen Monden haben wir von Seldon Vestrit und seiner Corp für die Noob-Fleet eine voll einsatzbereite Athanor geschenkt bekommen. Lange lag sie herum, denn wir wussten nicht, wo wir das Ding am besten vor einen Mond schrauben sollten.

Wir haben uns lange den Kopf zerbrochen, wo wir sie denn hin stellen wollen. Leider kann man Athanor Plattformen nur in HighSec Systemen mit einem Sicherheitsstatus von 0.5 ankern. Ansonsten hätten wir das gute Stück direkt in unserer HighSec-Heimat „Kothe“ abgestellt.

Da wir in EVE aber nicht bei „Wünsch Dir was“ sind, mussten wir eine Alternative finden. Frei nach dem Motto „Die Schweine suchen das Super-Mining-System“ startete ich eine Umfrage in unserem Forum. Das Ergebnis war durchwachsen, denn wenn wir ehrlich sind, treiben wir uns kaum im HighSec herum. Dafür haben wir aber das ein oder andere Hardcore-HighSec-Schweinchen, welches gern Trüffel im Kothe Eisgürtel aufspürt. Unsere Zelte dort abzubrechen kam also nicht in Frage.

Die Wahl fiel schließlich auf ein System, welches quasi in der Nachbarschaft liegt. Man kann es von Kothe aus gut erreichen. Es ist eine Deadend Pocket und hat eine NPC Station. Letztes war wichtig, damit wir auch einen Platz haben, wo wir die Noobs docken lassen können. Bei der Namenswahl ließen wir uns nicht lange Zeit. Es musste wieder etwas mit Schweinen zu tun haben. Da unsere HighSec Astrahus schon „Schweinestall 9000“ heißt, haben wir der Athanor den Namen „The Pig Pen“ verpasst.

Ich rechne mit dem ersten Betrieb in zwei Wochen. Am kommenden Freitag geht die Noob-Fleet unter William Follet erst mal auf einen gepflegten PVP-Roam in den NullSec. Die Woche darauf wird der erste Brocken aus dem Mond gesprengt und die daraus entstehenden Asteroidengürtel werden von der Noob-Fleet abgebaut.

Der Vorteil am Mond Mining liegt klar auf der Hand. Man muss nicht von Gürtel zu Gürtel warpen und die kleinen, meist miserablen Asteroiden ablutschen. Das was die Athanor da aus dem Mond schneidet, reicht für einen ganz gepflegten Mining-Abend, ohne viel Stress. Ich freue mich schon wie ein Schnitzel auf die erste Noob-Fleet an der Athanor.

An dieser Stelle noch mal ein ganz herliches Danke an Seldon Vestrit, der uns bei der Noob-Fleet immer nach allen Kräften unterstützt. Leute wie Seldon, den ich jetzt mal stellvertretend her nehme, machen mir den Job eines Community-Event FC echt zu einem Fest. Danke dafür, Leute.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.