Alles wird teurer. Auch EVE.

CCP erhöht die Preise für EVE Online

Wer dieser Tage an der Tankstelle seinen Diesel volltanken möchte, tut dies meist nur wenn er ein Taschentusch dabei hat, in welches er beim tanken leise hinein weinen kann. Bei mir hat sich zum Beispiel der Gaspreis verdoppelt. Adios Gehaltserhöhung, kann ich da nur sagen. Die wandert direkt in die Heizung. Zum Glück gibt es die Globale Erwärmung. So muss ich nicht mehr durch den ganzen Winter heizen. Blöd ist nur, dass Pommes Frites und Döner zum Luxus-Mampf verkommen, weil sich der normalo Bürger kein Pflanzenfett mehr leisten kann.

Neben den Preisen für Treibstoff steigen leider auch die Kurse für ganz banale Sachen. Die Preise für Pflanzenöl, Butter, Brot und andere Dinge des täglichen Lebens , über die man sich echt nie einen Kopf gemacht hat, explodieren ins unermessliche.

Mit anderen Worten: Unser Leben wird gerade so richtig teuer.

Durch den Ausschluss Russlands aus dem SEPA Verfahren stehen nun tausende Russen vor der Herausforderung, wie sie EVE Online weiter spielen können. Einige verheizen zur Zeit eingelagerte Assets, um sich mit PLEX über Wasser zu halten oder bemühen Freunde im europäischen Ausland, für sie den Kauf von Spielzeit zu tätigen. Andere schmeißen das Handtuch und geben auf. Am Ende bedeutet das Embargo gegen Russland aber auch einen Wegfall von Einnahmen für CCP. Die russische Playerbase stellt einen großen Teil der europäischen Spieler dar. Ich kann mir denken, dass das auch in Island zu dem ein oder anderen langen Gesicht in der Buchhaltung geführt hat.

Die gestiegenen Kosten gehen natürlich auch nicht an einem Unternehmen wie CCP vorbei. Gut, der Strom in Island dürfte günstig sein, aber Island ist eine Insel, die eine Menge Krempel für das tägliche Leben importieren muss. Damit wären wir wieder bei gestiegenen Treibstoffkosten. Am Ende ist mal also auch in Island nicht sicher vor den Dingen, die in der Welt so geschehen.

To continue investing in EVE Online’s evolution and growth, and to realize our mission of EVE Forever, we are updating the price of all existing Omega and PLEX. This adjustment reflects global trends impacting general production costs and accounts for years of inflation, amending the 1-month USD subscription rate for the first time since 2004. These adjustments will have an impact on other currencies.

Der Shitstorm ließ nicht lange auf sich warten. Quelle: Twitter

Gestern platzte dann die Bombe und bei so manchem EVE Spieler lag das Nutellabrot mit der Schokoseite nach unten auf dem Boden. CCP gab bekannt, dass sie zum 17.05.2022 die Preise für Omega-Zeit “aktualisieren” werden. Ich muss immer wie ein kleines Mädchen kichern, wenn ich die “Business-Speech” von CCP lese. “Aktualisieren” bedeutet natürlich “Wir haben die Preise erhöht”. Genau so wie man sagt “Wir haben das Spiel für euch interessanter gestaltet”, wenn man etwas zum Nachteil der Spieler ins Spiel patcht. Beispiel: Materialien zum Bau eines Battleships. Irgendwie erinnert mich die CCP Business-Speech ein wenig an Immobilien-Inserate.

“Verkehrsgünstig gelegen” = Haus steht direkt an der Autobahn
“Rustikaler Charme” = Unrenovierte Bruchbude aus den Dreißigern.
“Familienfreundlich” = Nebenan steht eine Grundschule. Sie brauchen keinen Wecker.

Nach der “Aktualisierung” der Preise ließ der Shitstorm in den sozialen Medien nicht lange auf sich warten. Im offiziellen Forum von EVE Online kamen die üblichen “Ich unsubbe meine 98 fantastilliarden Accounts EinsElf!!11!!” und “EVE is dying” Posts. Auf Twitter ging auch direkt die Post ab. Auf Reddit habe ich noch gar nicht nachgeschaut, aber ich wette dass da auch gerade schon der Papst im Kettenhemd boxt und die MEME-Druckerpresse mit 18.000 Umdrehungen rotiert.

Mir persönlich stellte sich die Frage: Ist die Preiserhöhung wirklich so schlimm? Aktuell kosten 12 Monate Omega bei CCP stolze 131,40 EUR. Der neue Preis wird aktuell nur in US Dollar mit 149,90 USD angegeben. Da CCP aber bekanntlich zu faul ist Kurse umzurechnen, wird man einfach das USD durch ein EUR ersetzen und es wie immer rotzfrech und ohne Scham so in den EVE-Store schmeißen. Man kann also davon ausgehen dass 12 Monate Omega in Zukunft 149,90 EUR kosten dürften.

Pro Tipp: Kauft die Omega-Zeit nicht bei CCP, sondern bei Markee Dragon. Bei Markee Dragon kann man in USD bezahlen. Und schon werden so aus 131,40 USD dann gerade mal 127 EUR.

Für jemanden, der 12 Monate abonniert ist das also eine Preiserhöhung von 18,50 EUR. Ein schlapper Zwanziger im Jahr. Eigentlich nicht der Rede wert, wenn man bedenkt welches Klientel in der Regel EVE Online spielt. Wir sind alle keine 20 mehr und müssen – so unterstelle ich jetzt einfach mal – nicht jeden Cent zwei mal umdrehen. Wenn man nur einen Account hat, ist das also zu verschmerzen. Wenn man 10 hat… naja… dann hat man jetzt ein Problem.

Die Preisstaffelung bei CCP ist so aufgebaut, dass man weniger zahlt wenn man mehr Zeit kauft. Wenn man also nur einen oder drei Monate kauft, zahlt man effektiv sehr viel mehr Geld, als wenn man 12 Monate kauft. Bei einem monatlichen Kauf betrifft die Preissteigerung satte 34%. Ein Monat kostet nach der neuen Preistabelle dann zum Beispiel 19,99 EUR anstelle von 15,95 EUR. Drei Monate kosten dann auch 47,98 USD (wahrscheinlich das selbe in EUR) anstelle von wie jetzt 38,85 EUR.

Bislang kann man nur 1, 3, 6 oder 12 Monate kaufen. In Zukunft kann man 1,2,3,4,6,12 und 24 Monate Omegazeit kaufen.

Quelle: Twitter

Hätte CCP die Preiserhöhung letztes Jahr durchgeführt, wäre das wahrscheinlich nicht so krass gewesen. Aber jetzt, wo die Leute von echt allen Seiten mit Preiserhöhungen bombardiert werden, schlägt die Sache natürlich auch etwas höhere Wellen. Wenn man durch Twitter und das EVE Forum scrollt ist der größte Vorwurf dass man die Preise erhöht, ohne etwas neues dafür zu bieten. Der Spruch am Ende der “News” auf der CCP Website “The new prices on Omega include all upcoming content releases for the game” macht die bittere Pille auch nicht süßer, denn das war schon immer so.

Was das Thema “Content” angeht, so muss ich da auch ein wenig Salz in die Wunde streuen. Mir gehen diese ewig gleichen Events auch auf der Sack. Ich kann Abyssal-PVP und <InsertRandomNPC> Gala Sites nicht mehr sehen. Und die jährliche Eierjagd geht mir auch auf die … naja … Eier. Irgendwie fühlt sich ein Event an wie das Event davor. Man lackiert das Schweinchen einfach um und lässt es wieder auf die Leute los.

Die letzte große Sache war damals die Einführung der Zitadellen. Seitdem fummelt man gefühlt total planlos an tausend Stellen herum, macht dabei manche Dinge schlimmer als sie vorher waren und kotzt inflationär Skins und Events in das Game.

Dieses Jahr gibt es ja endlich wieder ein Fanfest. In der Vergangenheit nutzte man das Fanfest immer dazu, um grandiose neue Dinge anzukündigen. Ich hoffe dass CCP dieses Jahr was geiles im Köcher hat. Zumindest würde es bei mir den Schmerz der Preiserhöhung etwas lindern.

Nachtrag 23.04.2022
Wie vermutet hat man die USD Preise einfach 1:1 in EUR umgelabelt. Während man für 12 Monate Omega 149,90 USD bezahlt, zahlt man als Europäer locker 149,90 EUR. Die deutsche Preisliste findet ihr hier: KLICK

Den Infos nach ist de Grund, dass bei den USD Preisen in den USA die Steuern noch nicht drauf sind. Bei EUR Preisen aber wohl schon. Dennoch kommt man mit Bezahlung in USD günstiger weg.

CCP Paragon redet auf dem EVE Discord über die Preiserhöhung und sagt auch etwas über ein massives Content-Update, welches auf dem Fanfest bekanntgegeben werden wird. Den Mitschnitt kann man HIER anhören. Auf Reddit brennt wie bereits vermutet der Baum. Kann man alles HIER nachlesen.

5 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

    • Rhas Videll auf 25. April 2022 bei 9:10
    • Antworten

    Naja, erstmal abwarten. Die Preiserhöhung ist für den 17. Mai angekündigt. Sicher wird EVE teurer werden, an eine Preiserhöhung in den letzten Jahren kann ich mich nicht erinnern (oder ich habe sie erfolgreich verdrängt).
    Mal sehen, was wir dafür bekommen.
    Denn eines hat sich in der letzten Zeit immen wieder gezeigt: CCP haut erstmal mit ordentlich Wumms auf den Busch und dann wird geschaut, was denn so da raus flattert.

    • Gargarosh auf 25. April 2022 bei 13:10
    • Antworten

    Eve stirbt! 111111elf
    ich unsubbe jetzt meine 3 Alphaaccs!!!
    Wer sich diese Erhöhung nicht leisten kann muss halt sein Bling Bling Carrier in der Garage lassen!
    Eure Armut kotzt mich an ^^

    Nein im Ernst, für mich ändert das mal garnix!

    • Turntroll auf 25. April 2022 bei 13:27
    • Antworten

    hast du irgendwie schlecht geschißen? wenn du das Geld hast deine 10-20 ACCs weiter zu Finanzieren dann mach das schweigend in einer ecke und nerv nicht die anderen leute, so ne Läute wie dich Kotzen nur alle an Herr Gargarosh

  1. Bitte benehmt euch, Leute 🙂 Bleibt flauschig.

    • Gargarosh auf 26. April 2022 bei 10:27
    • Antworten

    Uhh sorry ich dachte das man den Sarkasmus verstanden hat…… anscheinend nicht 🙁
    Die oberen Aussagen sollten lediglich das Geweine der Durchschnitts Evler im Chat wiederspiegeln.
    Ich entschuldige mich in aller schärfster Form wenn sich jetzt jemand angesprochen oder auf den Fuß getreten fühlt.

    Ich habe keine 10-20 Accs, sondern nur 2 und die werden aktiviert wie ich Bock und Zeit habe zum daddeln.

    Ach du meine Güte …….

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.