Noob-Fleet & Fornax vs. Everyone

Brachten eine Moros auf das Grid: Das Fornax Protektorat

Ich hatte mich schon die ganze Woche wie ein Schnitzel auf Freitag gefreut. Es stand etwas großes an. DFP hatten angekündigt etwas großes zum Fight zu bringen. Ich wusste natürlich von Anfang an dass es sich um eine Moros handeln würde. Dennoch durfte ich nicht verraten was genau passieren würde. Also versuchte ich so viele Piloten wie möglich zu bekommen. Neben meiner Website habe ich das Event noch im EVE Forum und in der DEUComm Mailingliste beworben.

Das Ergebnis meiner Bemühungen: 19 Mann in Fleet. Das war definitiv zu wenig. Leider hatte CCP genügend andere Neuigkeiten auf dem Launcher, so dass für uns kein Platz mehr war. Wir waren also hoffnungslos unterlegen. Schade, denn wir hatten zwei aktive Twitch-Streams (Moros Cam und Fleet Cam) laufen. Die Jungens und Mädels von DFP haben wirklich an alles gedacht. An dieser Stelle auch herzlichen Dank noch mal an DFP für doe aktive Werbung für meinen Blog im Livestream.

Sparring in Ihakana

Als wäre das noch nicht genug ging das Gerücht dass Project Mayhem sich sehen lassen wollte, also warfen wir unsere Kampfpläne über Bord und formten stattdessen eine gemeinsame Flotte. Die Moros sollte als Bait dienen. Leider war unser Plan vergebens. Project Mayhem ließen sich nicht sehen. DFP sind recht gut im improvisieren, so wurde kurzerhand aus dem Event ein Roam von Noob-Fleet und DFP.

Gemeinsam machten wir uns auf den Weg um irgendwas oder irgendwen zu grillen. Wir machten auch gleich auf den ersten paar Sprüngen bereits fette Beute. Ganz interessant fand ich einen Project Mayhem Solo Piloten in einer Phoenix der uns Anbot gegen uns alle anzutreten. Wir nahmen das Angebot an und legten uns mit ihm vor einer Station an.

Noob-Fleet & Fornax vs. Phoenix

Zu Anfang sah es noch ganz gut aus. Die Phoenix war anscheinend mit Ancilarys gefittet und tankte wirklich übel was weg, aber nach und nach schafften wir es den Schild zum kollabieren zu bekommen. Unsere Flotte war hauchdünn überlegen. Das änderte sich just als die Phoenix die ersten Kills verzeichnen konnte und wir so das Zünglein an der DPS-Waage verloren und der Dreadaught somit zur unknackbaren Hartwurst wurde.

Nachdem mich das Riesenteil aus meiner Hurricane gepellt hatte, machte ich mich auf die Socken zum Reshippen und schloss mich in meiner neuen Gila wieder der Flotte an. Wir machten uns sofort auf die Socken um uns andere Targets zu suchen, nicht ohne uns aber für den guten Fight im Local zu bedanken.

Der letzte Sprung

Wir setzen uns wieder in Bewegung. Es gab hier und da ein paar Kills, aber die Zeit war auch schon recht fortgeschritten und die ersten wollten langsam ins Bett. Was lag da näher als mit 40 Mann einfach mal eine 100 Mann Flotte anzugehen. Nachdem alle ihrem Schiff noch ein Abschieds-Küsschen gegeben hatten sprangen wir mit einem lauten Banzaaaaiiiiii in die Gegnerische Flotte und eröffneten das Feuer.

40 gegen 100. Es war ein Gemetzel, aber es machte einen Heiden-Spaß. Samantha Elroy war einer der beiden Streamer dessen Stream ich auf der Playstation 4 habe mit laufen lassen. Selbst meine Freundin, die EVE eigentlich nicht viel abgewinnen kann hat von zuhause aus dem Livestream zugeschaut und mit gefiebert.

Selfie an der „neuen“ Sonne

Es dauerte nicht lange und ich saß im Pod. Glücklicherweise hatte es keine Implantate drin. Da ich aber lebendig aus diesem System nicht heraus kommen würde, entschied ich mich dazu an die Sonne zu fliegen, ein Selfie von mir und der Sonne zu machen und dann die Selbstzerstörung zu aktivieren. Einige meiner Kollegen taten es mir gleich, andere versuchen im Pod nach Hause zu kommen. Es war schon spät und nachdem wir aufgeraucht worden waren, war auch das Ende der Noob-Fleet gekommen. Alle machten sich wieder auf den Weg in ihre Heimatsysteme.

Fazit:
Die PVP-Events gegen DFP sind immer wieder ein echter Genuss. Die denken sich immer was cooles für uns aus. Leider hat es dieses mal aufgrund der fehlenden Numbers auf unserer Seite nicht dazu gereicht die Moros down zu bekommen, aber durch Improvisation haben wir es geschafft dass die Noob-Fleet dennoch zu einem guten Ende gekommen ist. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Teilnehmern und bei unseren Partnern von DFP bedanken. Ohne euch würde das ganze nicht funktionieren.

Die Aufzeichnung der Noob-Fleet kann man übrigens bei Samantha Elroy auf Twitch anschauen: KLICK

Die nächste Noob-Fleet?

Die wird übrigens nicht am Freitag, sondern schon am Donnerstag stattfinden. Noob-Fleet und M4N nutzen den Feiertag um gemeinsam eine Runde im Kothe Sternensystem zu minern. Da ich am Freitag Geburtstag habe wäre es für mich fatal an diesem Abend mit der Noob-Fleet herum zu hängen. Den Wife Aggro würde ich nicht tanken können. Da lag es nah zusammen mit dem M4N was zu machen. Wenn man dann auch noch bedenkt dass am Donnerstag Vatertag ist und manch einer eh nicht mehr ganz nüchtern, ist ein Mining Abend genau das richtige.

Infos zur kommenden Noob-Fleet findet ihr wie immer in unseren Ingame-Chats „NOOB-FLEET“ und „M4N“. Wir freuen uns euch am kommenden Donnerstag begrüßen zu dürfen.

2 Kommentare

    • Kuckucksnest on 22. Mai 2017 at 15:32
    • Antworten

    Danke SiW und DFP für das Organisieren. Das war ein mega actionreicher Spaß. Auch der spontane Ausflug ins 0.0 danach war eine große Motivationsspritze. Ich freu mich auf die nächste Pvp Fleet. BANZAAAIII

  1. Schade das ich in letzter Zeit nicht mehr so aktiv spielen wäre gern dabei gewesen

Kommentar verfassen