Invasionen, Auflösungen und ein schicker Shitstorm

Ganz schön was los, in New Eden.

Da ist man mal ein paar Tage nicht da und auf ein mal steht die ganze Welt in New Eden auf dem Kopf. Zugegeben, ich war in der letzten Zeit nicht sonderlich aktiv. Im RL ist wieder viel los und das gepaart mit einem kleinen Sommerloch, sorgt dafür, dass ich auch nicht all zu viel blogge. Dennoch gehen die Geschehnisse in New Eden nicht an mir vorbei. Wird mal Zeit für eine kleine Zusammenfassung.

Skill Urself is no more?
Die erste News, die ich mit einem „WTF?“ Ausdruck im Gesicht zur Kenntnis nahm war, dass Skill Urself sich aufgelöst haben. Die Truppe, die uns zusammen mit Tri und Volta mal damals so richtig die Zähne geputzt haben, löst sich mal einfach so aus. Mit einem Schlag wurde unsere ehemalige Heimat in der Drohnenregion wieder frei. Mal schauen, wer sich da jetzt niederlassen wird. Manche unken schon, dass die Pandas sich da bald mal sehen lassen.

Opration Frühlingsrolle
Die zweite News war, dass Legacy eine Invasion in Detorid gestartet hat. Wir als Partner von XiX natürlich mittendrin, statt nur dabei. Fraternity, die aktuell dort leben, liefern gute Fights, weichen aber hier und dort zurück. Man munkelt, dass sie sich in die Drohnengebiete zurückziehen werden. Ich bin gespannt. Vielleicht sind das alles aber auch nur Fake News. Ich bin ja auch kein frequenter Reddit Leser und ehrlich gesagt, geht mir Politik eh achtspurig am Popo vorbei. Hauptsache ist, die Fights sind geil.

Medien unter Kontrolle
Die dritte News schälte mich aus dem Hocker. Die Propaganda-Abteilung von Razor ist nun fast komplett. Neben dem New Eden Podcast, Barkkors Blog und meiner Wenigkeit, haben wir nun auch Exeler0n mit quafe.de rekrutiert. Als Pilot von Zero T0lerance ist er nun Seite an Seite mit den Schweinen im Weltall unterwegs. Die Razor Alliance hat die Medien also fest im Griff. Willkomman an Bord.

Shitstorm DeLuxe
Am krassesten geht aber gerade bei CCP zu. Für den Shitstorm der Saison sorgte CCP mit einem „Starter Pack“ für neue Spieler. Für schlappe €4,99 bekommt man folgenden Kram von CCP:

  • 1 Millionen Skillpunkte
  • +10 Punkte Skill- und Schadensbooster
  • 1 zufälligen T1-Fregatten Skin pro Fraktion
  • m/w Bloodraider Marshal/Gunner-Jacket

Die 1 Mio SP sind der Stein des Anstoßes. Neue Spieler sollen -für extra Cash- schneller zu den alten Hasen aufschließen können und genau da geht das Theater los. Namhafte Veteranen aus New Eden zerlegen CCP gerade in einem massiven Shitstorm. Auf Twitter und im offiziellen Forum von CCP geht die Post ab.  Nicht nur ein mal musste der einzig verbleibende Community-Repräsentant „CCP Falcon“ sich für dieses Starterpack rechtfertigen. Im Forum ist auf jeden Fall eine heftige Diskussion über diesen Pay2Win ConTent für Extra-Cash im Gange. Es gibt viele Argumente dafür und auch viele dagegegen. Mein Kollege Jezaja hat dazu einen echt schnieken Artikel bloggiert. Ihr findet ihn: HIER.

Schweinecamp & G-Fleet
Das Schweinecamp (das RL Treffen der Schweine im Weltall GmbH) und die G-Fleet (größtes EVE Online Spielertreffen in Berlin) rücken immer näher. Während das Schweinecamp auf den selben Tag und den selben Ort wie das EMSI Summer Gatecamp fallen und sich alle beteiligten schon lustige Ideen, für Wettbewerbe ausdecken, bin ich gedanklich schon bei der G-Fleet, welche im Rahmen der EVE World Invasion Tour von CCP stattfinden wird. Tickets sind noch zu haben, aber die Anzahl ist begrenzt. Also haltet Euch ran. Es wird viel geboten und Ihr werdet sicherlich Euren Spaß haben.

Tickets zur G-Fleet bekommt Ihr: HIER.
Infos zur G-Fleet bekommt ihr: HIER.

Die Razor Alliance wird zahlreich vertreten sein. Natürlich werden die Schweine im Weltall ebenfalls dort sein und sie freuen sich schon darauf, mit Euch ein Bierchen zu trinken.

Deutsche schießen nicht auf Deutsche
Hole Control haben dem Propagandavideo dann auch Taten folgen lassen. Es klatschte gewaltig bei den Hammerwerken, doch am Ende lieferte man sich einen ebenbürtigen finalen Kampf mit den Invasoren. Die G-Force Koalition bäumte sich ein letztes mal auf, um das Wurmloch der Hammerwerke zu verteidigen. Man wurde zwar geschlagen, hat aber am Ende dann doch noch einen guten Kampf geliefert. Nun lecken die Hammerwerker sich erst mal die Wunden und das Fazit ist: Hat zwar weh getan, aber es ist nicht das Ende der Welt. Zum einen ist ein solcher Konflikt immer eine herbe Backpfeiffe, zum anderen ist es eine herrliche Gelegenheit, die PVP unwilligen Schönwetter-Vollzeitcarebears mal los zu werden. So trennt sich die Spreu vom Weizen und das, was am Ende übrig bleibt, ist eine bereinigte und loyale Truppe. Das kenne ich noch aus Razor Zeiten, wo sich die als erstes abgeseilt hatten, auf die eh kein Verlass war. Nur der harte Kern blieb und machte weiter. Man kann also auch gestärkt aus einem solchen Konflikt raus kommen.

Ich glaube, es ist an der Zeit wieder aktiver EVE zu spielen. Los ist da ja genug.

5 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Neo wir müssen immer noch hel zu den Schweinen holen und muss da sagen das der Podcast ja neutral uns gelöst von dem politischem geschehen ist, journalistische intigri-dingsta

  2. Interessant zu sehen das aus RAZOR-Perspektive die „Invasion von Detorid“ die Anfang des Jahres durch FIRE ausgerufen wurde, gar nicht mehr läuft. Bzw. jetzt Legacy anstelle von FIRE sie bestreitet.

    „Operation Frühlingsrolle“ – gute Überschrift! =)

    1. Ja, die Invsaion wurde ausgerufen…. nunja…. ausgerufen halt. Umgesetzt wird sie nun von Legacy. Ein bissle Arbeitsteilung muss ja auch sein. Ich bekomme das ja auch wieder nur alles am Rande mit 🙂

    • Bonsailinse on 2. Juli 2019 at 17:23
    • Antworten

    Da heißt der Beitrag Invasion und als News fehlt die NullSec-Invasion der Drifter 😀

    1. Nicht ohne Grund, denn bei mir geht es eher um die Invasion von Legacy in Detorid.

Schreibe eine Antwort zu Neovenator Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.