0.0: Die schöne neue Welt

Schöner Anblick: Ein Outpost im tiefen 0.0

Ich habe ja schon ein paar mal im 0.0 gewohnt, deswegen ist das nichts neues für mich. Für manch einen meiner Mitschweinchen allerdings schon. Einige von denen waren noch nie im 0.0, andere kennen ihn nur aus der Teilnahme an Public-Fleets. Nachdem wir -DFP- beigetreten waren kam erst mal eine große Welle an Informationen auf uns zu. Diese bestand aus Hyperlinks, Mailinglisten und einer großen Anzahl an neuen Kommunikationskanälen.

Die Schweinchen waren aber nicht faul und machten sich sofort daran das ganze Zeug zu studieren. Die erste große Neuerung war dass die Kommunikation von unserem geliebten Teamspeak-Server auf den Discord-Server der Allianz verlegt werden musste. Ich hatte von Discord gehört, hatte es aber bis dato nie ausprobiert. Nachdem ich die Desktop-App herunter geladen hatte, musste ich mich erst mal mit dem komplett neuen Design auseinandersetzen. Es dauerte nicht lange und ich fand mich im Allianz-Chat wieder. Man hatte uns freundlicherweise einen eigenen Corp-Channel erstellt, indem sich nach und nach die Schweinchen auch einfanden.

Kaum in der Allianz angekommen machte ich mich dann auch in einer Ares auf den Weg tief in die Drohnenregion, welche unsere neue Heimat im 0.0 werden sollte. Die Reise war recht unspektakulär, denn im 0.0 trifft man selten auf größere Ansammlungen von Piloten. Meist war ich allein im Local und wenn ich jemand anderen traf, dann hatte der Blue-Standing zu uns. Entspannt traf ich mit meiner Ares dann im Zielsystem ein und dockte erst mal an dem dortigen Outpost (Siehe Titelbild) an. Ich begann damit mich häuslich einzurichten und studierte die ganzen Informationen welche wir von der Allianz zur Verfügung gestellt bekommen hatten.

Als erstes studierte ich die Doctrines der Allianz und stellte erleichtert fest dass ich so ziemlich alles fliegen kann was dort aufgelistet wurde. Ich machte mich daran mir für diverse Doctrines meine Lieblingsschiffe auszusuchen und machte mich dann in Jita auf Einkaufstour. Mein Wallet hat stark gelitten, aber da ich aktiv am PVP & PVE teilnehmen möchte geht da kein Weg dran vorbei. Die Allianz verfügt über einen eigenen Transportservice, was das verschicken des ganzen Zeugs recht einfach macht. Die Preise sind auch entspannt. Wenn alles glatt geht dann kommt mein Zeug pünktlich zum Wochenende bei mir an.

Meine ersten Eindrücke von -DFP- sind durch die Bank weg extrem positiv. Bislang sind alle echt super nett zu den Schweinchen. Man fühlt sich willkommen und alle Fragen die wir als 0.0 Noobs haben werden korrekt beantwortet. Ich fühle mich auf jeden Fall recht wohl und bin gespannt wie das erste mal Ratten oder Minern im 0.0 werden, denn außer PVP habe ich dort noch nie etwas anderes gemacht.

Dragoon freut sich auch schon auf die ersten PVP-Flotten. Endlich darf der Mann auch mal öfter EVE spielen und nicht nur alle zwei Wochen wenn wir eine PVP Noob-Fleet haben.

Fazit: Die Entscheidung mit den Schweinchen in das 0.0 zu gehen war definitiv richtig. Selbst Piloten die längere Zeit inaktiv waren kommen nun wieder online und fangen an ihren Kram in die neue Heimat zu verschiffen. Anfangs hatte ich mit vielleicht 5 aktiven Schweinchen im 0.0 gerechnet, so wie es ausschaut werden wir aber doch mehr sein.

Schauen wir mal was die Zukunft uns bringen wird. Jetzt muss ich jedenfalls erst mal ein wenig ratten gehen, denn durch den Einkauf der 0.0 Grundausstattung bin ich jetzt gediegen pleite…

Kommentar verfassen