Apr 14

Summer Gatecamp 2015

yummy

Totes Tier auf dem Grill. So feiern wir im Sommer.

Bald ist es wieder so weit. Aus allen Teilen der Welt eilen die Piloten nach Vöhl-Herzhausen um, ein Wochenende lang die Sau raus zu lassen. Die Piloten der EMSI, CORG, HLP und AMLU sind wieder herzlich dazu eingeladen mit uns ein unvergesslich cooles Wochenende zu verbringen.

Was 2013 aus einer Bierlaune heraus entstand entwickelt sich zu einem festen wiederkehrenden Termin im Kalender eines jeden ehemaligen Unique-Piloten. Ursprünglich als EMSI-Treffen realisiert entwickelte sich das Summer-Gatecamp zu einem Corpübergreifenden Treffen mit jeder Menge Spaß, Bier und totem Tier auf dem Grill. Ein Termin den sich keiner der schon einmal dabei war entgehen lassen wird.

In diesem Jahr findet das Summer Gatecamp vom 07 bis 09 August 2015 auf der Strandwiese bei Camping Teichmann in Vöhl-Herzhausen statt. Im letzten Jahr waren wir fast 30 Leute aus allen möglichen Ländern. Mal schauen wie viele es dieses Jahr werden. Ich für meinen Teil freue mich wieder wie Bolle auf ein Wochenende mit viel Bier, viel Grillfleisch und einer Horde EVE Nerds die den nahegelegenen Badesee unsicher machen.

Zwei Einschränkungen gibt es jedenfalls. Degestus von der HLP hat Wasserballverbot damit er sich nicht gleich wieder am ersten Tag den Arm auskugelt und Kerali Ashiya bekommt ein Gummiband an seine Brille damit er das 600 Euro Teil nicht wieder im See versenkt.

Wer zufällig in der Nähe ist kann sich gern mal bei uns sehen lassen. Wir freuen uns immer über Besuch und eine Wurst sowie ein Bierchen haben wir auch immer übrig. In diesem Sinne: See you at the Lake.

Apr 12

Das Ding mit der POS

largetower

Ishtar Gang randaliert im C1

Der Krieg gegen DMXXL war das was alle Highsec Kriege sind. Eine lahme Nummer. Ich hatte zunächst die Hoffnung dass die Truppe sich sehen lassen würde nachdem sie die POS der ErzWerker angegriffen hatte. Anfangs machten Sie ja den Eindruck sie seien tatsächlich an einer fetten Klopperei interessiert. Es stellte sich dann aber schnell heraus dass sie mehr neutrale Scouts als Haare am Sack haben und jedem echten Fight konsequent -dabei smackend- aus dem Weg gehen.

Wir wollten uns aber kloppen und als ich nach dem Krieg in meiner Asteros bei Hama in ein C1 stolperte fand ich darin eine schnuckelige kleine Small-POS. Schnell bauten wir uns eine kleine Ishtar Fleet zusammen und machten uns auf den Weg zum randalieren. Kaum an der POS angekommen wunderten wir uns dass sie auf keinen von uns feuerte. Wir nahmen das erste Modul, einen Webber unter Feuer und freuten uns schon über einen schnellen Abriss der POS als der ernüchternde Kommentar über Teamspeak kam.

“Neo, das ist eine Large POS”. Ich versank im Boden. Ich hatte allen Ernstes im Kopf dass eine Medium und eine Large die Größe in der Bezeichnung stehen haben. Fakt ist aber dass es anders herum ist, Die Large hat kein “Large” in der Bezeichnung stehen. Die Chance eine Large POS in einem C1 mit 4 Leuten in Ishtars abzureissen verschwand mit einem lauten *PLÖPP* in einem Logikwölkchen, während ich mir hoch-roter Birne vor meinem Alienware Laptop saß und darüber nachdachte in Zukunft ein Spiel zu spielen von dem ich Plan habe, oder ob es daran lag dass ich nüchtern war.

So viel ist mal klar. Den Titel “Kacknoob des Monats” habe ich nun definitiv erworben und ich wette zum Summer Gatecamp werde ich meine Fails der letzten Wochen und Monate sicherlich aufs Butterbrot geschmiert bekommen. Aber hey, irgendwer muss den Job ja machen…

Apr 08

Ab 22:50 Uhr wird zurück geschossen

WaffenhilfeGreifen aktiv in einen Krieg ein. EMSI.

“Erretter der Jungfrauen, Beschützer der Witwen und Waisen, Verteidiger der Armen und Schwachen, Bewahrer der Tugend und des Guten, Vernichter des Bösen, Ritter des Lichts, Wächter und Hüter der ….. ach scheiss drauf, das liest doch eh keiner…. :-P” So steht es in unserer Corp-Beschreibung. Es war nur eine Frage der Zeit bis die mal von jemandem gelesen wird.

Das sie von jemandem gelesen wurde der sich auf unsere Beschreibung beruft und dann auch noch unserer Hilfe bedarf war ja dann fast wie ein Sechser im Lotto. Da in New Eden aber nichts unmöglich ist -Schließlich haben wir ja einen Unmöglichkeitsbeauftragten- war es nur eine Frage der Zeit bis uns ein Hilferuf erreichte. Abgesandt wurde er von einer kleinen Bergbautruppe namens ErzWerker. Deren CEO Gera Luc trat auf die Empfehlung eines ehemaligen EMSI-Piloten an uns heran und erbat Waffenhilfe bei einer Bedrohung durch eine auf  Highsec-Kriegserklärungen spezialisierte Kampftruppe namens Deccus Maximius XXL.

Die EMSI hat sich noch nie in die Konflikte anderer Corps eingemischt. Wir sind keine Söldner aber bei den ErzWerkern haben wir uns gedacht, wäre es mal an der Zeit eine Ausnahme zu machen. Wir haben innerhalb der EMSI ein sehr gut ausbalanciertes Gerechtigkeitsempfinden und im Gegensatz zur vorherrschenden Meinung zählt bei uns die Ehre sehr viel. Und das obwohl es ein EVE Spieler im eveger.de Forum mal auf den Punkt brachte indem er schrieb “Wer in EVE nach Ehre sucht, der sucht auch auf einer Telefonsexhotline nach der wahren Liebe”.

Außerdem hassen wir Highsec-Griefer wie die Pest und lassen und keine Chance entgehen den selbigen mal zu zeigen wie es ist wenn vor der Station auf der man sitzt eine Grillparty stattfindet und man feststellt dass man selbst das Steak ist, was die Leute auf den Grill werfen wollen. Naja und außerdem war uns eh gerade langweilig. Was liegt da also näher als ein netter kleiner Krieg mit etwas Rambazamba im Highsec?

Im EMSI Direktorat wurde das kurz besprochen und dann eine Offerte an die ErzWerker ausgegeben. EMSI befindet sich somit faktisch seit gestern 22:50 Uhr ET im Krieg mit DMXXL. Ich werde mein Debut als FC geben. Als die EMSI Piloten erfuhren mit WEM sie als FC abdocken werden versicherten sie schnell ihre Schiffe, schrieben ihre Testamente und küssten noch ein mal ihre Omis, denn sie wussten was auf sie zukommen würde. An Tagen wie diesen wünsche ich mir manchmal echt unseren Dragoon Caredaan zurück. Bei aller Kritik die ich an ihm hatte stand eines immer außer Frage. Er war ein begnadeter FC und wenn es ins Gemetzel ging gab es keinen anderen an dessen Seite ich lieber in die Schlacht geflogen bin.

Ich werde also in sehr große Fußstapfen treten und ich hoffe dass meine sehr viel besser erfahrenen Corp-Kollegen mir mit Rat und Tat zur Seite stehen werden wenn es heißt: Halali. Die Jagd ist eröffnet. Auf jeden Fall halte ich Euch auf dem Laufenden. Wünscht uns Glück.

 

Apr 07

Von Combat-Sites und Wurmlöchern

exploreUnterwegs mit der Stratios. Der Neo.

Es war Sonntag und mir war langweilig. Ich wollte nicht ins Wurmloch und Sleepern. Missionen waren mir auch zu öde und minern hatte ich erst einen Tag vorher gehabt. Sites fliegen war eine gute Idee. Ich hatte das ja schon einmal gemacht und war damals nicht sonderlich erfolgreich gewesen. Vielleicht würde es dieses mal besser werden.

Mit einem frischen Fitting dockte ich meine Stratios in Amarr ab und scannte mich durch die Gegend. Ein paar Hacking Sites aus denen ich nur Müll hackte und ein paar echt lahme Combat Sites steigerten meine Laune nicht unbedingt.

explore2Heftiges Laserfeuer auf der Stratios.

Die Sites wurden und wurden nicht besser bis ich auf eine Sancha Combat-Site stiess die es in sich hatte. Meine Hobgoblins fielen wie die Fliegen und ich hatte allerhand Probleme die angreifenden Cruiser klein zu bekommen. Wenigstens mein Tank hielt dem Bombardement stand. Ich ersetzte eine gefallene Drohne gegen die nächste und hoffte mich durch die Site prügeln zu können.

Kurz erschien ein anderer Pilot in einer Corax, merkte aber schnell dass dieses Gemetzel eine Nummer zu hoch für ihn war und dann trollte er sich wieder. Ich hätte das selbe tun sollen aber da mein Ego größer war als mein Resthirn blieb ich in der Stage und verfeuerte Drohne um Drohne. Irgendwann war die erste Site sauber und ich warpte in die zweite. Dort erwartete mich in etwa die gleiche Truppenstärke wie in Site 1 nur mit dem Unterschied dass mit jedem Stasis-Tower den ich zerstörte weitere Sanchas auf das Grid sprangen. Ich bemerkte den Fehler aber erst als ich den letzten Tower weg geputzt hatte.

explore3Mit der Stratios in die Combat Sites.

Das Ende kam unverhofft. Ich hatte nur kurz nicht auf das HUD geschaut als es plötzlich “Bing” machte und ich einen Zerstörungsreport zugemailt bekam. Dann sah ich nur noch wie mein Schiff sich in tausend Teile zersprengte und ich dümpelte am Schluss mit meinem Pod inmitten der Sanchas. Ich war verblüfft denn ich hatte die Site die ganze Zeit problemlos getankt.

Alles meckern nutzte nichts. Auch eine Gila die ich danach auf das Grid führte bekam instant was auf die Klappe. Ich musste raus warpen ohne dass ich mein Wrack hätte looten können. Es blieb nur der Umstieg in einen Battlecruiser. Als ich mit dem auf dem Grid ankam war die Site verschwunden und nur mein Wrack war noch dort. Glücklicherweise waren die teuren Teile alle gedropped. So war der 338 Mio ISK Verlust dann doch noch zu ertragen.

explore4Neue Stratios. Neues Glück.

Mit der nächsten Stratios machte ich mich auf den Weg. Zuerst wollte ich weiter Combat Sites fliegen doch dann überkam mich der Forscherdrang. Zwar bewohnen einige EMSIs ein C4 im Rahmen der Operation Locust, aber mir stand der Sinn nach Reisen. Ich wollte mich umschauen und sehen was für Wurmlöcher es so gibt. Vielleicht würde ich ja den Weg nach Thera finden? Ich machte mich auf die Socken und gleich im ersten System erscannte ich ein C2 mit Static HS und Static C4.

wormholeAnscheinend unbewohnt.

Mich hatte es also nach J131107 verschlagen. Einem C2 Black Hole mit statischem HS und statischem C4. Kaum angekommen schaute ich erst mal auf den DScan um festzustellen dass es insgesamt vier Tower im System gibt, drei davon waren allerdings offline. Ein Tower scheint mindestens einer deutschen Truppe zu gehören. Der Name des Turms verleitete mich zu der Annahme.

wormhole1Keiner zuhause und der Strom ist aus.

Ein einziger schien noch in Betrieb. Ebenfalls befanden sich an den Monden PoCos. Es wurde Zeit ein wenig herum zu schnüffeln. Ein paar der Planeten haben >19 Monde, was das abklappern nicht einfacher machte. Was solls. Ich bin hartnäckig. Bei Planet V Moon 12 fand ich dann schliesslich den Online Tower. Ein Small Caldari mit stattlichen 6 Small Laser Batterien und einem fetten Aufgebot an eWar. Im Forcefield parkt eine Sabre und steht neben einem Hangar und einem SMA. So wie es ausschaut scheint hier jemand sein Zelt aufgeschlagen zu haben.

wormhole2MiniBoB. Der hat noch Strom.

Nach eingehender Suche hatte ich MiniBob an Planet V Moon 12 gefunden und landete erst mal in einer Drag-Bubble. Kein Problem für meine Stratios. Sie wurde nicht decloaked. Ich machte mich auf den Weg um erst mal ein wenig Distanz zwischen mich und dem Tower zu bekommen.

Ich denke ich werde ein paar Tage hier bleiben und mich umschauen. Mal sehen was hier so alles geht. Ich habe absolut keinen Plan von Wurmlöchern und war auch immer ein Mitläufer wenn es darum ging. Ein Black Hole soll ja wegen dem Masse Malus eher so unerwünscht sein. Ich werde jedenfalls mal hier bleiben und schauen was ich hier so alles tun kann. Vielleicht stelle ich ja eine kleine Heuschrecken POS hier auf. Mal schauen. Ich berichte weiter.

Apr 06

Betreutes Minern

mining

Mit der Retriever in Judra. EMSI und die M4N-Truppe.

Beim letzten M4N wurde es mal erwähnt. Einige Leute hatten ernsthaft Interesse daran minern zu gehen. Ich persönlich finde Mining ja eher öde aber wenn man mal einen entspannten Abend mit Bier, Chips und EVE haben will und am besten dabei in EVE nicht großartig aufpassen möchte -Quasi mit dem Hirn im Standy-By Mode- dann ist minern exakt das was man machen möchte. Als Termin hatten wir uns den Ostersamstag ausgemacht. Ich rechnete nicht damit dass wir mehr als 5 Piloten zusammen bekommen würden. Ich sollte so falsch liegen.

Die Flotte dockte um 19 Uhr deutscher Zeit in kleiner Besetzung ab und machte sich daran die Asteroiden des Systems anzugehen. Einige Piloten waren noch auf dem Weg zu uns. Am Ende frästen wir mir einer 15 Mann umfassenden Flotte einen Belt nach dem anderen Leer. Als wir mit Judra fertig waren stand da kein Stein mehr auf dem anderen. Alle Belts wurden ratzeputz leer gemacht. Der Payout wird entsprechend gut werden. So kann sich selbst minern mal lohnen.

Die Flotte löste sich irgendwann in den späten Nachtstunden auf. Das war auch gut so denn meine Biervorräte gingen trotz nächtlicher Aufstockung (Mountainbike und Tankstelle sei Dank) zur Neige. Außerdem hatte ich meinen “Ich muss jetzt ins Bett” Füllstand erreicht.

Alles in Allem hatten wir aber einen sehr geilen Abend. Es hat mir wirklich sehr viel Spaß gemacht mit der Truppe im Dreck wühlen zu gehen. War mal wieder etwas anderes und können wir gern noch einmal machen.

Mrz 29

Scylla auf dem Mac

update

Wenn’s mal wieder länger dauert. Scylla auf dem MacBook.

Über das Scylla Update auf dem PC haben ja einige meiner Blogger-Kollegen ausführlich berichtet. Ich hatte heute endlich die Zeit mich mal um die Mac Version von Scylla zu kümmern. Nachdem das PC Update meinen Launcher komplett zerlegt hatte und ich darauf hin die Chance genutzt habe um EVE noch mal so richtig frisch mit dem neuen nur 102MB großen Installer auf dem PC neu zu installieren welcher dann den entsprechenden Content einfach nachlädt, dachte ich mir sei es eine super Idee das gleich auch auf dem MacBook zu tun. Auf dem PC tut der neue “Client” jedenfalls einen sehr guten Job.

Per AppCleaner sorgte ich dafür dass von EVE Online auf meinem 2014er MacBook Airk keine Spur mehr zu sehen war. Dann lud ich mir voller Vorfreude den EVE Online Installer herunter. Der erste Unterschied: Der Installer hat satte 192MB und somit knapp 90 MB mehr als die PC Version.

“Kann ja mal vorkommen” dachte ich mir. Schliesslich ist auf dem Mac alles anders. Ich startete das Setup und danach zum ersten mal den Launcher. Anstatt das nötigste nachzuladen tat der aber das ich vom Installer der alten PC Version schon kannte: Er lud  7.93GB an Daten nach. Anscheinend updated der Mac Client nicht so wirklich “on demand” wie es der PC Client tut. Das kann natürlich mit der Architektur des Mac zusammenhängen. In der OS X Welt gelten andere Regeln und evtl. hindert es den Mac Client von EVE Online Dinge einfach so nachzuladen.

Fazit: Wenn man einfach nur updated hat man kein Problem. Wenn man aber neu installiert hat man mit Scylla keinen Vorteil. Eigentlich schade denn ich hatte insgeheim gehofft einen “schlanken” EVE Client auf meinem kleinen Macbook Air zu haben. Schliesslich in der Platz auf einem solchen Gerät knapp wenn man wie ich das kleinste Modell (Core i5 und 128GB SSD) besitzt.

Spielt ausser mir denn noch wer auf einem aktuellen MacBook Air EVE Online und falls ja, welche Grafikeinstellungen habt Ihr bei Euch laufen? Ich suche noch nach Settings die dem Lüfter keinen Infarkt verpassen aber auch dem Auge ein wenig schmeicheln. Am besten wären da natürlich Settings für ein MacBook Air mit Core i5, Intel HD5000 und 4GB Ram.

Mrz 22

And the Winners are…

winners

Nun sind sie weg. Die EVE Shirts.

Es hat ein wenig gedauert bis die ersten Lösungen von meinen Lesern kamen und ich hatte schon den Verdacht dass ich die Shirts doch tatsächlich der Altkleidersammlung spenden müsste. Am Ende hatten sich dann aber doch drei Piloten zu erbarmt das Rätsel zu lösen und somit eines der originalen EVE Online Shirts zu gewinnen.

Die Lösungen zu dem von mir gestellten Rätsel sind:

1.) Hay Jin
2.) Knight79 und Arashicage
3.) Springfield

Ich beglückwünsche Hay Jin (Der sahnt momentan echt überall ab), Carrun Kollar (Mister M4N) und Nicole McClane zum Gewinn eines meiner EVE Online Shirts. Die Pakete sind schon gepackt und gehen am Montag in die Post. Wer welches Shirt bekommt bleibt weiterhin eine Überraschung. Ich hoffe die Shirts sind noch in einem annehmbaren Zustand.

Ein ganz besonderes Schmankerl habe ich noch für meinen geschätzten Corpie Panasius Ishandor. Er bekommt von mir ein Caldari Faction Badge für seine Caldari OPs Jacke. Bei Musterbrand sind die nämlich ausverkauft.

Apropos Musterbrand: Die Preise für alle EVE Online Artikel im Onlineshop sind um 70% reduziert (bis zum 31.03.15). So kostet die Bombardier Jacke jetzt nur noch einen schlappen Fünfziger und die Minmatar- bzw. die Caldari OPs Jacke nur noch 29 Euro. Ich habe direkt noch einen Satz Elements Badges und das Quafe Longsleeve bestellt.

Mrz 19

See you in the next life

nextlive

Unterwegs mit Rán Kavik beim Ritt auf der Valküre

Ich sitze ja selten vor meinem Monitor, habe den Mund offen stehen und denke mir “What the fuck did i just watch?”. Heute war einer dieser Tage. Ich kam von einer Dienstreise nach Hause und machte mich auf direktem Weg zum M4N, während ich nebenbei auf meinem Macbook versuchte Neuigkeiten zum Fanfest zu bekommen.

Während ich mit der M4N Flotte durch die Missionen pflügte stieß ich auf einen EVE Valkyrie Trailer frisch vom Fanfest 2015. ich startete das Teil ahnungslos und bekam schon nach wenigen Sekunden eine Maulsperre und mir schliefen sofort alle Gesichtszüge ein. Ich war so dermassen gebannt von dem Video dass ich im M4N vergessen hatte in einer Mission von einem Gate zum nächsten zu fliegen, während der Rest der Flotte sich fort bewegte dümpelte ich AFK bleiern in einer leeren Mission herum.

 

Ich will auf keinen Fall spoilern, deswegen sage ich nicht was im Video alles zu sehen ist. Was ich aber verrate ist dass man in diesem Video endlich einen Eindruck davon vermittelt bekommt wie groß in Wirklichkeit z.B. eine Ishkur oder eine Dominix ist. Wenn das die aktuelle Ingame Grafik und Gameplay ist dann werde ich mir zumindest Gedanken darüber machen müssen wie ich mich künstlich ernähre während ich mit der VR Brille Valkyrie zockend auf dem Klo sitze.

Ich will hoffen dass CCP diesen Trailer nicht optisch geschönt hat. Wenn es wirklich so aussieht wie es im Video aussieht ist es für mich auf jeden Fall ein visueller feuchter Traum und ich werde einer der ersten sein die sich eine VR Brille kaufen nur um EVE Valkyrie zu zocken.

Endgeil wäre es ja die Valkyrie Piloten in das EVE Universum auf Tranquility zu bringen, so dass man die Valkyrie Piloten in echte EVE Online Fights einbinden kann. Das macht aus meiner Sicht sehr viel mehr Sinn als die Dust 514 Integration. Stellt Euch epische Fights in EVE Online vor wo Eure Flotte von den Valkyrie Piloten ergänzt wird.

Genug gesabbert. Ich muss mir das Video noch einmal anschauen…

Mrz 18

Freud und Leid eines Piloten

toterneoPodden für Umme und Frachter fliegen mit Stressfaktor.

Donnerstag ist das Missionrunning 4 Noobs. Ich steckte noch im Wurmloch fest. Was liegt da also näher als eine von den durch CCP eingeführten Veränderungen zu nutzen und sich so einfach sang und klanglos mit einem lauten Knall aus dem Wurmloch in den Highsec zu podden ohne hinterher einen neuen teuren Medical Clone bezahlen zu müssen? Ich brauchte nicht lange um den Selfdestruct zu aktivieren. Allerdings musste ich danach 2 Minuten lang unsere POS umkreisen weil diverse EMSIs mich aus dem Forcefield bumpen und killen wollten. Alle wollen halt ein Stück von mir. Lediglich meinen Frozen Corpse konnte ich vor diesen Leichenschändern nicht retten. Carlosus sammelte sich meine sterblichen Überreste ein und es würde mich nicht wundern wenn er meinen Körper auf eBay anbieten würde. Naja, das ist immer noch besser als wenn er sich daran vergehen würde.

Dass man den Klon schmerzfrei killen kann ohne Mehrkosten zu haben finde ich eine wirklich geile Idee von CCP. Neben dem Wegfall der Learning Skills -Ja, damals musste man das Skillen noch erst skillen- finde ich das eine der besten Änderungen die seitens CCP gekommen sind.

Eine andere Änderung sorgte allerdings für spontanen pelzigen Belag auf meiner Zunge und zu eingeschlafenen Gesichtszügen, sowie einem nervös zuckenden Augenlied. Ich muss gestehen dass ich heute zum aller ersten mal seit den Änderungen an den Frachtern mal wieder einen geflogen bin. Als ich das erste mal heute einstieg entgleisten mir kurzfristig alle Gesichtszüge. Ich wusste dass man die Mopeds fitten muss und nun die Wahl zwischen Pest (Speed) und Cholera (Tank) und Pocken (Cargo) haben wird, aber dass es so derbe sein würde hätte ich nicht im Traum gedacht. Entweder ist man lahm und hat Cargo, ist lahm und hat Tank oder ist schnell und hat weder Tank, noch Cargo. Egal was man macht, man sollte das Teil nicht AFK pilotieren.

Ich will ja gar nicht heulen und werde mich daran gewöhnen, aber herrjeh, CCP: Frachter fliegen war vor den Änderungen schon Schweine öde. Jetzt muss man dabei auch noch wach bleiben und aktiv das Schiff fliegen? Wie soll ich nun beim Frachter fliegen nur den Frühjahrsputz erledigen? Die Charon war immer so ein “Das kann man nicht fitten, da muss der Neo auch nicht nachdenken” Schiff. Jetzt muss ich selbst für eine Charon nach Fittings suchen. Ein echt Prima Pott wenn man einfach mal Brain-AFK durch die Gegend gondeln möchte.

Scherz beiseite. Ich werde die kommenden Tage mal mit dem Ding in verschiedenen Konfigurationen durch die Gegend eiern und meine wahllos in New Eden verstreuten Assets einsammeln. In meinem Inventory sieht es aus wie bei Hempels hinterm Sofa. Da werde ich nicht drum herum kommen mit der dicken Berta die ein oder andere Runde zu drehen.

 

 

Mrz 15

Island… Mal wieder nicht.

fanfest15

Party at the Top of the World. Fanfest 2015 in Reykjavik.

Ich verspreche ja schon seit Jahren dass ich hin fliegen werde und jedes Jahr kommt mir irgendwie mein USA Sommerurlaub dazwischen. Dieses Jahr hätte es von den Finanzen her gepasst aber dafür terminlich nicht. In meinem Job bin ich ausgerechnet in den zwei Wochen vor und nach dem Fanfest komplett verplant und nur ‘mal eben’ von Freitag bis Sonntag nach Island fliegen war dann doch zu kostspielig. Schliesslich will ich ja auch etwas vom Land sehen.

CCP war sogar so freundlich mir als Fansite Betreiber zwei kostenlose Tickets zum Fanfest zu offerieren aber selbst das musste ich leider schweren Herzens ausschlagen. Sicherlich hätte ich es irgendwie einrichten können doch noch frei zu bekommen aber das hätte eine enorme Flexibilität meiner Firma und unserer Kunden erfordert. Einen so grossen Gefallen wollte ich meinem Arbeitgeber dann doch nicht abringen.

Das Fanfest 2016 steht aber fest auf meinem Plan. In 2016 ist erst mal kein USA Urlaub geplant, was bedeutet dass ich definitiv Ressourcen frei haben werde. Sobald der Termin für das Fanfest 2016 feststeht werde ich mich um einen Flug und ein Hotelzimmer kümmern. Ich würde mich dann auch sehr freuen wenn andere EVE Online Piloten sich mit mir zusammen tun würden, denn allein macht das ganze ja keinen Spaß.

Ich wünsche allen die das Glück haben dieses Jahr nach Island zu fliegen eine wundervolle Zeit. Zieht Euch alles rein und seid vorsichtig wenn es um Trinkspiele mit den DEVs geht. Ihr glaubt gar nicht was die so alles wegtanken können. Die machen selbst vor Vodka mit Zimmertemperatur keinen Halt. Passt auf Euch auf.

Eine kleine Bitte an diejenigen die sich das EVE Monument anschauen gehen. Ich wäre sehr dankbar für ein Foto von meinem Charnamen “Neovenator” vom Monument. Wenn jemand von Euch daran denken würde wäre ich Euch echt sehr verbunden.

Kurzentschlossene können übrigens HIER noch Infos zum Fanfest bekommen und ggf. kurzfristig eine Reise buchen.

Ältere Beiträge «