Mrz 22

And the Winners are…

winners

Nun sind sie weg. Die EVE Shirts.

Es hat ein wenig gedauert bis die ersten Lösungen von meinen Lesern kamen und ich hatte schon den Verdacht dass ich die Shirts doch tatsächlich der Altkleidersammlung spenden müsste. Am Ende hatten sich dann aber doch drei Piloten zu erbarmt das Rätsel zu lösen und somit eines der originalen EVE Online Shirts zu gewinnen.

Die Lösungen zu dem von mir gestellten Rätsel sind:

1.) Hay Jin
2.) Knight79 und Arashicage
3.) Springfield

Ich beglückwünsche Hay Jin (Der sahnt momentan echt überall ab), Carrun Kollar (Mister M4N) und Nicole McClane zum Gewinn eines meiner EVE Online Shirts. Die Pakete sind schon gepackt und gehen am Montag in die Post. Wer welches Shirt bekommt bleibt weiterhin eine Überraschung. Ich hoffe die Shirts sind noch in einem annehmbaren Zustand.

Ein ganz besonderes Schmankerl habe ich noch für meinen geschätzten Corpie Panasius Ishandor. Er bekommt von mir ein Caldari Faction Badge für seine Caldari OPs Jacke. Bei Musterbrand sind die nämlich ausverkauft.

Apropos Musterbrand: Die Preise für alle EVE Online Artikel im Onlineshop sind um 70% reduziert (bis zum 31.03.15). So kostet die Bombardier Jacke jetzt nur noch einen schlappen Fünfziger und die Minmatar- bzw. die Caldari OPs Jacke nur noch 29 Euro. Ich habe direkt noch einen Satz Elements Badges und das Quafe Longsleeve bestellt.

Mrz 19

See you in the next life

nextlive

Unterwegs mit Rán Kavik beim Ritt auf der Valküre

Ich sitze ja selten vor meinem Monitor, habe den Mund offen stehen und denke mir “What the fuck did i just watch?”. Heute war einer dieser Tage. Ich kam von einer Dienstreise nach Hause und machte mich auf direktem Weg zum M4N, während ich nebenbei auf meinem Macbook versuchte Neuigkeiten zum Fanfest zu bekommen.

Während ich mit der M4N Flotte durch die Missionen pflügte stieß ich auf einen EVE Valkyrie Trailer frisch vom Fanfest 2015. ich startete das Teil ahnungslos und bekam schon nach wenigen Sekunden eine Maulsperre und mir schliefen sofort alle Gesichtszüge ein. Ich war so dermassen gebannt von dem Video dass ich im M4N vergessen hatte in einer Mission von einem Gate zum nächsten zu fliegen, während der Rest der Flotte sich fort bewegte dümpelte ich AFK bleiern in einer leeren Mission herum.

 

Ich will auf keinen Fall spoilern, deswegen sage ich nicht was im Video alles zu sehen ist. Was ich aber verrate ist dass man in diesem Video endlich einen Eindruck davon vermittelt bekommt wie groß in Wirklichkeit z.B. eine Ishkur oder eine Dominix ist. Wenn das die aktuelle Ingame Grafik und Gameplay ist dann werde ich mir zumindest Gedanken darüber machen müssen wie ich mich künstlich ernähre während ich mit der VR Brille Valkyrie zockend auf dem Klo sitze.

Ich will hoffen dass CCP diesen Trailer nicht optisch geschönt hat. Wenn es wirklich so aussieht wie es im Video aussieht ist es für mich auf jeden Fall ein visueller feuchter Traum und ich werde einer der ersten sein die sich eine VR Brille kaufen nur um EVE Valkyrie zu zocken.

Endgeil wäre es ja die Valkyrie Piloten in das EVE Universum auf Tranquility zu bringen, so dass man die Valkyrie Piloten in echte EVE Online Fights einbinden kann. Das macht aus meiner Sicht sehr viel mehr Sinn als die Dust 514 Integration. Stellt Euch epische Fights in EVE Online vor wo Eure Flotte von den Valkyrie Piloten ergänzt wird.

Genug gesabbert. Ich muss mir das Video noch einmal anschauen…

Mrz 18

Freud und Leid eines Piloten

toterneoPodden für Umme und Frachter fliegen mit Stressfaktor.

Donnerstag ist das Missionrunning 4 Noobs. Ich steckte noch im Wurmloch fest. Was liegt da also näher als eine von den durch CCP eingeführten Veränderungen zu nutzen und sich so einfach sang und klanglos mit einem lauten Knall aus dem Wurmloch in den Highsec zu podden ohne hinterher einen neuen teuren Medical Clone bezahlen zu müssen? Ich brauchte nicht lange um den Selfdestruct zu aktivieren. Allerdings musste ich danach 2 Minuten lang unsere POS umkreisen weil diverse EMSIs mich aus dem Forcefield bumpen und killen wollten. Alle wollen halt ein Stück von mir. Lediglich meinen Frozen Corpse konnte ich vor diesen Leichenschändern nicht retten. Carlosus sammelte sich meine sterblichen Überreste ein und es würde mich nicht wundern wenn er meinen Körper auf eBay anbieten würde. Naja, das ist immer noch besser als wenn er sich daran vergehen würde.

Dass man den Klon schmerzfrei killen kann ohne Mehrkosten zu haben finde ich eine wirklich geile Idee von CCP. Neben dem Wegfall der Learning Skills -Ja, damals musste man das Skillen noch erst skillen- finde ich das eine der besten Änderungen die seitens CCP gekommen sind.

Eine andere Änderung sorgte allerdings für spontanen pelzigen Belag auf meiner Zunge und zu eingeschlafenen Gesichtszügen, sowie einem nervös zuckenden Augenlied. Ich muss gestehen dass ich heute zum aller ersten mal seit den Änderungen an den Frachtern mal wieder einen geflogen bin. Als ich das erste mal heute einstieg entgleisten mir kurzfristig alle Gesichtszüge. Ich wusste dass man die Mopeds fitten muss und nun die Wahl zwischen Pest (Speed) und Cholera (Tank) und Pocken (Cargo) haben wird, aber dass es so derbe sein würde hätte ich nicht im Traum gedacht. Entweder ist man lahm und hat Cargo, ist lahm und hat Tank oder ist schnell und hat weder Tank, noch Cargo. Egal was man macht, man sollte das Teil nicht AFK pilotieren.

Ich will ja gar nicht heulen und werde mich daran gewöhnen, aber herrjeh, CCP: Frachter fliegen war vor den Änderungen schon Schweine öde. Jetzt muss man dabei auch noch wach bleiben und aktiv das Schiff fliegen? Wie soll ich nun beim Frachter fliegen nur den Frühjahrsputz erledigen? Die Charon war immer so ein “Das kann man nicht fitten, da muss der Neo auch nicht nachdenken” Schiff. Jetzt muss ich selbst für eine Charon nach Fittings suchen. Ein echt Prima Pott wenn man einfach mal Brain-AFK durch die Gegend gondeln möchte.

Scherz beiseite. Ich werde die kommenden Tage mal mit dem Ding in verschiedenen Konfigurationen durch die Gegend eiern und meine wahllos in New Eden verstreuten Assets einsammeln. In meinem Inventory sieht es aus wie bei Hempels hinterm Sofa. Da werde ich nicht drum herum kommen mit der dicken Berta die ein oder andere Runde zu drehen.

 

 

Mrz 15

Island… Mal wieder nicht.

fanfest15

Party at the Top of the World. Fanfest 2015 in Reykjavik.

Ich verspreche ja schon seit Jahren dass ich hin fliegen werde und jedes Jahr kommt mir irgendwie mein USA Sommerurlaub dazwischen. Dieses Jahr hätte es von den Finanzen her gepasst aber dafür terminlich nicht. In meinem Job bin ich ausgerechnet in den zwei Wochen vor und nach dem Fanfest komplett verplant und nur ‘mal eben’ von Freitag bis Sonntag nach Island fliegen war dann doch zu kostspielig. Schliesslich will ich ja auch etwas vom Land sehen.

CCP war sogar so freundlich mir als Fansite Betreiber zwei kostenlose Tickets zum Fanfest zu offerieren aber selbst das musste ich leider schweren Herzens ausschlagen. Sicherlich hätte ich es irgendwie einrichten können doch noch frei zu bekommen aber das hätte eine enorme Flexibilität meiner Firma und unserer Kunden erfordert. Einen so grossen Gefallen wollte ich meinem Arbeitgeber dann doch nicht abringen.

Das Fanfest 2016 steht aber fest auf meinem Plan. In 2016 ist erst mal kein USA Urlaub geplant, was bedeutet dass ich definitiv Ressourcen frei haben werde. Sobald der Termin für das Fanfest 2016 feststeht werde ich mich um einen Flug und ein Hotelzimmer kümmern. Ich würde mich dann auch sehr freuen wenn andere EVE Online Piloten sich mit mir zusammen tun würden, denn allein macht das ganze ja keinen Spaß.

Ich wünsche allen die das Glück haben dieses Jahr nach Island zu fliegen eine wundervolle Zeit. Zieht Euch alles rein und seid vorsichtig wenn es um Trinkspiele mit den DEVs geht. Ihr glaubt gar nicht was die so alles wegtanken können. Die machen selbst vor Vodka mit Zimmertemperatur keinen Halt. Passt auf Euch auf.

Eine kleine Bitte an diejenigen die sich das EVE Monument anschauen gehen. Ich wäre sehr dankbar für ein Foto von meinem Charnamen “Neovenator” vom Monument. Wenn jemand von Euch daran denken würde wäre ich Euch echt sehr verbunden.

Kurzentschlossene können übrigens HIER noch Infos zum Fanfest bekommen und ggf. kurzfristig eine Reise buchen.

Mrz 13

M4N mit dem Altchar

nado

Mit der Tornado in die Level 4 Mission.

Es herrscht noch Highsec-Krieg bei EMSI. Bislang hatten wir da immer das M4N ausfallen lassen weil unsere Piloten ansonsten in ihren Shiny-Ships zum einfachen Ziel werden. Dieses mal hatten wir uns dazu entschieden mit Alt-Chars zu spielen. Ich hatte zum ersten mal die Gelegenheit meinen Minmatar-Altchar, welcher gerade mal 7,7 Mio SP hat und seit einem Jahr eigentlich gar nicht genutzt wird vor die Tür zu lassen.

Kel Rashem, so der Name des Altchars sollte eigentlich mein böser PvP Char werden der keine Rücksicht auf nichts nimmt. Ich parkte ihn damals bei Stahlsturm und verlor aber dann doch das Interesse an ihm. Er kam also nie zum Einsatz und wurde irgendwann bei Stahlsturm wegen massiver inaktivität gefeuert. Anstatt Kel aktiv zu spielen spendierte ich ihm ab und an einen GTC und lies ihn für eine spätere Verwendung weiter einfach skillen. Kel kann schon ganz gut mit Projektilwaffen und Raketen umgehen aber einen Nutzen hatte ich bislang nie für ihn. Bis gestern.

Ich packte Kel in ein Stahlsturm Gatecamp Tornado-Fitting und schickte ihn nach Sasouthik zum M4N. Tank hatte die Nado gar keinen. Stattdessen war sie voll gepackt mit Trackingcomputern und Sensorboostern. Ein klassischer Papierflieger. Zwei Invuls sorgten zumindest für ein paar Resis. Einen AB, ein MWD oder einen SB sucht man allerdings vergebens an dem Teil. Gut dass wir Logistic-Piloten dabei hatten.

Zuerst hatte ich einen Satz 1400er T1 Artis auf dem Moped. Das hat gut was raus gehauen. Ein NPC BS hatte ich so mit zwei Treffern down. Blöd ist nur die Cycle Rate. Ich bin dann auf 800er Autocannons umgestiegen. Das macht einfach mehr Spaß, aber auch weniger DPS. Ich musste zwar näher heran aber dafür machte die Büchse dann auch mal ein wenig Action.

Der Abend war wie immer ausgelassen und alle hatten ihren Spaß. Ich für meinen Teil freute mich über eine “Pizza mit alles” welche natürlich wieder als Alibi-Pizza diente damit der Lieferant auch ein paar Bierchen mitbringt. Alles in allem hat der Abend sehr viel Spaß gemacht und ich möchte mich bei allen Teilnehmern bedanken. Anfangs sah es aus als würden wir eine “übersichtliche” Flotte haben. Am Ende war es dann doch ein großer Haufen Leute.

Mrz 12

Schlüppern im Krieg

schlüppern

Im Highsec tobt der Krieg. Im Wurmloch herrscht besinnliche Ruhe.

Mittlerweile ist es ja kein Geheimnis mehr dass ich Highsec Kriege so öde finde wie Damen-Synchronschwimmen. Weil ich keine List auf Wanzenjagd und Dockingspielchen in Jita habe machte ich mich auf den Weg zu meinen Jungens ins Wurmloch und gehe stattdessen mit ihnen eine Runde Sleepern. Die Chance auf anständiges PvP ist dort höher als wenn man diesen Deppen von The Pursuit of Happiness hinterher rennt.

Ausserdem war es eine willkommene Gelegenheit mit meinen Wurmloch-Jungens eine Runde um den Block zu drehen und meinen guten alten Alienware Laptop mal wieder für etwas anderes zu benutzen als für Windows Updates. Alles in allem ein gelungener Abend, auch wenn der Payout sehr übersichtlich war. Schließlich waren wir auch nur in kleiner Besetzung mit einer RR-Tengu Fleet unterwegs. Aber wen interessiert schon die Kohle?

Für morgen steht das M4N wieder auf meinem Plan. Zwar werde ich aufgrund der mittlerweile zwei Kriegserklärungen durch The Pursuit of Happiness und den Sexy Pirates aus dem Lowsec nicht mit Neo daran teilnehmen können aber ich werde zum ersten mal die Gelegenheit meinen mittlerweile gut geskillten Alt -einen Minmatar- eine Runde Gassi zu führen. Noch weiß keiner wie er heisst. Das Geheimnis wird erst morgen gelüftet.

Das M4N findet wie immer in Sasoutikh statt. Wir treffen uns wieder um 19 Uhr wie gehabt an der Theology Council Station.  Sammeln solltet Ihr Euch schon ab 18.30 Uhr im System und auch auf unserem Teamspeak Server (ts3.emsicorp.de). Wir freuen uns wieder auf rege Teilnahme und einen angenehmen Missionrunning Abend mit Euch.

Mrz 09

Die Buffetfräse

paladinDiePaladin. Solo C4 Sleeper.

In einem C4 Sleepern gehen haben wir damals ja schon mit unseren Freunden von der HLP gemacht. Damals waren es noch große RR Tengu oder Naga Flotten. Mittkerweile geht der Trend eher zum Solo Sleepern im schweineteuren Marauder. So kann man sich solo -mit entsprechendem Risiko- recht schnell Geld drucken.

Die Gefahr dass man den Sleepern nicht stand hält oder dass man in den Focus einer vorbei-roamenden PvP Gang kommt ist groß. Kommt man aber lebendig aus der Nummer raus kann man in recht kurzer Zeit recht viel Geld machen. Je nachdem wie gut man darin ist kann man ab und an auch gern mal einen Marauder verlieren ohne dass man direkt pleite ist.

Bewährt zum solo Sleepern hat sich die Paladin in einem extrem teuren Fitting. Ich hatte bis dato noch nicht viel mit der Taschenlampenfraktion aber die “Buffetfräse” wie die Paladin liebevoll von unseren Sleeper-Piloten genannt wird ist wohl ihr Geld wert. Als ich checkte was mir -außer den ätzend vielen Milliarden- zur Paladin fehlt stellte ich fest dass ich noch keine Large Pulse Laser Specialisation geskillt hatte. Damit aber noch nicht genug denn um den Skill einwerfen zu können benötigt man erst mal die Large Energy Turret auf V. Ich musste also wieder mal die Schulbank drücken.

Letzte Woche war es dann so weit. Endlich darf ich die Sleeper-Paladin fliegen wenn da nur nicht das Geldproblem wäre. Ich bin, als der älteste Noob in EVE nämlich wie immer chronisch pleite. Mehr als 900 Millionen findet man in der Regel nie auf meinem Wallet. Bevor ich also die Buffetfräse fliegen darf muss ich erst mal etwas Knete ran schaffen. Da werde ich mir noch was einfallen lassen müssen.

Sobald die Buffetfräse sich in meinem finanziellen Rahmen bewegt und ich sie habe werde ich einen Flugbericht dazu schreiben. Kann sich nur noch um Jahre handeln.

Mrz 08

EVE Shirts zu verschenken

eve

 

Verschenkt 3 XL EVE Shirts. Der Neo.

Als ich neulich mit Degestus auf einem EVE Treffen in Bochum war erwähnte ich ihm gegenüber dass ich noch drei XL EVE Online T-Shirts habe die ich nicht mehr trage. Ich habe meine Ernährung umgestellt und bin so von Shirtgröße XL auf M “geschrumpft” was bewirkt dass die EVE Shirts an mir nun etwas komisch aussehen. Eigentlich wollte ich die Shirts einfach wegwerfen aber Degestus meinte ich soll sie einfach verschenken. Irgend ein Fan wird sie sicher gern haben wollen.

Die Shirts sind natürlich alle gebraucht aber sauber. Ich versende sie frisch gewaschen. Keiner bekommt alle drei Shirts. Die ersten drei Leute die sich melden bekommen eines.

_DSC0066_DSC0067

Zum einen haben wir da ein “Drake Shirt”. Ich habe es damals bei Jinx gekauft. Das Shirt ist vergriffen und kann nicht mehr nachbestellt werden. Es ist quasi ein Sammlerstück.

_DSC0068_DSC0069

Als nächtes haben wir hier ein Quafe Shirt vom Fanfest 2013.

_DSC0070_DSC0071Auch noch ein Sammlerstück. Das Quafe Shirt vom Player Gathering auf der Gamescom 2013.

Zwar gibt es die Shirts geschenkt aber etwas Rätseln müsst Ihr dennoch. Ich stelle Euch drei Fragen die Ihr richtig beantworten müsst. Die Antwort sendet Ihr mir dann per EVE Mail. Die ersten drei Einsendungen mit den richtigen Antworten bekommen jeweils eines dieser Shirts. Ihr könnt Euch kein Shirt aussuchen. Ihr bekommt einfach irgendeines. Quasi wie eine Wundertüte.

Sendet Eure Antworten und Eure Anschrift per EVE Mail an mich. Ihr bekommt dann ein Shirt zugesendet. Ein kleiner Tipp: Alle Antworten zu meinen Fragen stehen hier in meinem Blog.

Frage Nummer 1: Wer ist der Unmöglichkeitsbeauftragte der EMSI?
Frage Nummer 2: Wie lauten die Namen der FC’s im Krieg gegen die Sekura Corp?
Frage Nummer 3: Wie hieß das erste eigene C1 Wurmloch von EMSI?

Alle Antworten lassen sich wie gesagt in meinen Blogbeiträgen wiederfinden. Ich wünsche viel Erfolg und viel Glück. Bitte sendet die Antworten per EVE Mail mit Eurer Anschrift an mich und die ersten drei können sich über ein EVE Shirt freuen.

Mrz 07

Das Streben nach Glück

pursuit

Streben nach dem Glück, aber ohne EMSI. The Pursuit of Happiness.

Eine der Geisseln von New Eden sind Highsec Griefer Pussies die random anderen Corps den Krieg erklären um dann den lieben langen Tag in ihren Schiffchen bleiern an irgendwelchen Highsec Stargates herum dümpeln und alles abschiessen was sich trotz Wardec durch die Gates wagt. Sicherlich hat auch dieses Gameplay seine Daseinsberechtigung, dennoch muss ich anmerken dass diese Art EVE zu spielen für mich ungefähr so interessant ist wie Farbe beim trocknen zuzuschauen.

Beim gestrigen M4N flatterte uns mal wieder eine Kriegserklärung ins Haus. Die Absender sind “The Pursuit of Happiness”. Wir kennen diese Luschen schon von diversen anderen Kriegen. Anscheinend waren wir auf der Rotationsliste einfach mal wieder an der Reihe. Normalerweise würden wir uns über die Gelegenheit uns mal gepflegt im Highsec zu keilen sehr gefreut aber bei besagten Schwachstrullern handelt es sich um die Sorte PvP Experten die die Beine in die Hand nimmt und dockt sobald sich auch nur ansatzweise etwas blicken lässt was nach einer ebenbürtigen Flotte aussieht.

EMSI wird gegen die Melanies nichts aufs Feld führen. Unser Piloten sind zur Zeit eh an anderen Stellen gebunden. Eine Flotte gegen sie zu organisieren wäre verschwendete Zeit. Außer weglaufen, docken und anschließend im Local eine große Klappe haben kann man von den Glücksstrebern nichts erwarten. Vielleicht kann man denen ja mal mit einer Alt-Gankflotte kurz an einem Gate die Unterhose über den Kopf ziehen. Mal schauen was die anderen EMSIs dazu sagen,

Feb 21

Auf’s Maul Marathon

fightGeht sich kloppen. Die EMSI.

Murini, 20.30 Uhr. Die EMSI Piloten belagern die örtliche Kaalakiota Handelsstation. Ein Frachter spuckt dutzende von fertig bestückten und aufmunitionierten Fregatten aus seinem Laderaum. Die Anspannung ist in der Luft zu spüren. Keiner kann es noch abwarten. Alle stehen unter Strom, denn heute ist der Tag gekommen. Der Tag an dem sich die EMSI Piloten gegenüberstehen werden.

Ann Barassova war verantwortlich für die aufkeimende Kampfeslust. Er ist der Initiator des EMSI Brawl, einer öffentlichen Keilerei der EMSI Piloten in Murini. Die Spielregeln sind einfach: Jeder Pilot bekommt eine T1 Long- und zwei Shortrange Fregatten, einen Bookmark und warped diesen dann auf seine Optimal Range an. Ab dann ist der “Royal Rumble Mode” angesagt. Jeder gegen jeden. Wenn alle Schiffe aufgebraucht ist, dockt man wieder an und holt sich aus dem Corp Hangar wieder fertig gefitteten Nachschub. Ein Ändern des Fitting ist verboten. Ann Barassova hatte entsprechend viele Fregatten bereitgestellt um einen Fight von mehreren Stunden zu gewährleisten. Am Ende siegt wer am meisten Punkte gemacht hat.

Kaum war es an der Zeit dockten auch schon alle ab und was dann folgte war ein regelrechtes Schlachtfest. .Ich war schon lange nicht mehr mit einer T1 Fregatte in einer PvP Situation. Dementsprechend schwer tat ich mich anfangs in diesem kleinen T1 Schiffchen. Irgendwann fand ich mich aber in meiner Kestrel ziemlich wohl und fing an auch die ersten Punkte zu machen. Wer mich kennt der weiß dass PvP nicht gerade meine Lieblings-Disziplin ist aber ich schlug mich ganz wacker.

Die EMSI prügelte sich bis knapp 23 Uhr am laufenden Meter und es machte einen Heidenspaß. Day Event kam sogar so gut an dass längst verschollen geglaubte Piloten wie Hay Jin sich wieder sehen ließen. Es war ein sau geiler Abend und wir hatten eine Menge Spaß. Im Local ließ sich sogar der ein oder andere verlorene Sohn blicken und grüßte.

Gewonnen hat den Abend übrigens Rhianna Ghost, gefolgt von Hay Jin und Caroline Trump. Ich belegte den 8. Platz.

Ich habe den Abend sehr genossen und danke Ann Barassova für die Idee, die Planung und vor allem für die sehr aufwendige Durchführung des ersten EMSI Brawl. Ich will hoffen dass noch weitere folgen. Eine Idee das ganze demnächst mal mit Cruisern zu probieren wurde ja schon in den Topf geworfen.

Nur schade dass mein Fraps komplett gestreikt hat. Gern hätte ich die Atmosphäre eingefangen.

 

Ältere Beiträge «