Zeit zu gehen

Neuer CEO der Schweine im Weltall GmbH: William Follet

Schon gefühlt seit einer Ewigkeit hatte ich immer mal Anstrengungen unternommen, um mich aus dem Posten des CEO der Schweine im Weltall GmbH zurück zu ziehen. Leider spielten da meine Corp und auch mein Wunschkandidat – William Follet – nie mit. Jetzt ist es mir aber endgültig gelungen, den Posten los zu werden. Aber was war geschehen?

Die Scheine im Weltall GmbH ist eine Corp, die mich ganz besonders beeindruckt. Durch unsere Recruiter „Wuschelchen Wyvorant“ und „Johannes Schmidt“ haben wir es geschafft, eine solide Corp aufzubauen und nun schon seit sechs langen Jahren zu betreiben. Und das ganz ohne Drama. Ich kann mich nicht an einen Tag erinnern, an dem wir Drama hatten.

Der beste Punkt an dieser Corp ist, dass sie sich komplett autonom verwaltet. Es braucht keinen großen Entscheider und keinen Vortänzer. Jeder Pilot der Schweine im Weltall GmbH kennt seine Aufgaben und übernimmt auch neue, wenn er sieht, dass eine Lücke ausgefüllt werden muss. Mein Posten war also nie wirklich notwendig. Ganz im Gegenteil. Ich hatte den Laden nur gegründet. Aufgebaut haben ihn andere.

Einen großen Anteil an der Ruhe und der Führungsstrategie hat unser lieber William Follet. Ein langjähriger Schweine-Pilot und eine Ruhepol in der sonst so hektischen EVE-Welt. Die Leute vertrauen ihm und dass er anführen kann, hat er nicht nur ein mal bewiesen. In dutzenden Schlachten hat er seine Skills unter Beweis gestellt und auch wenn es darum ging, schwierige Entscheidungen die Corp betreffend zu fällen, war Volker immer derjenige, der die plausibelsten Argumente und Vorschläge einbrachte.

Ich wollte ihn schon mehrmals zum CEO der Corp machen, denn sind wir mal ehrlich. Ich bin zwar ein toller Pausenclown und ein toller Grüß-August, aber das was man braucht, um eine Corp anzuführen habe ich nicht. Das ist aber auch im RL bei mir so. Ich bekam einst den Posten eines Teamleads innerhalb meiner Firma. Ich gab den Posten wieder ab, weil mir Menschenführung einfach nicht liegt. Stattdessen nahm ich den Rang eines „Technical Owners“ ein. Heute bin ich derjenige, der für unser Produkt technisch die Entscheidungsgewalt hat. Zumindest wenn es darum geht, wie wir unsere Software bei den Kunden implementieren. Technische Führung lag mir schon immer. Menschenführung empfand ich immer schon als sehr unangenehm.

Wie dem auch sei, meinen CEO Posten bekam ich bei William Follet einfach nicht abgeladen. Es musste erst etwas schlimmes in meinem RL geschehen, damit er einwilligte, den Posten zu übernehmen.

Der Grund für meinen Rücktritt ist ein Zervixkarzinom bei Frau Neovenator. Es handelt sich also um Gebärmutterhalskrebs im fortgeschrittenen Stadium. Ein sehr sperriger Begriff, welcher mir auch sehr sperrig im Magen liegt. Aktuell liegt meine Frau im Krankenhaus und bekommt eine Chemotherapie mit Bestrahlung. Dabei hatte sie auch eine Operation im Bauchbereich. Das fordert gerade meine ganze Kraft, denn Krebs besiegt man nicht mal eben so. Da werden Wochen und Wochen voller Probleme folgen und ich muss meine Kräfte einteilen, um Kraft zu spenden und den Haushalt zu stemmen. Und es sorgt dafür, dass meine eh schon sehr spärliche Freizeit nun noch spärlicher wird.

In EVE war ich ja eh nur noch vielleicht ein mal in der Woche aktiv und eigentlich wäre das alles kein Problem, aber ich kann nicht sehen wie die Zukunft für uns im RL aussehen wird. Da ich aber will, dass die Corp zu 100% einsatzbereit ist und die Piloten alles haben, was sie brauchen, war es notwendig dass jemand anderes der CEO wird.

Werde ich aus EVE verschwinden? Nein, definitiv nicht. Ich brauche ab und an auf jeden Fall ein wenig Flucht aus meinem RL und wo wäre ich da besser aufgehoben, als bei den durchgeknallten Leuten, mit denen ich zum Teil schon seit 2006 zusammen fliege? Ich werde nur noch seltener dazu kommen, mal zu spielen und dann will ich einfach nur „mit fliegen“ und mich um sonst nichts anderes kümmern müssen.

Ich bin SEHR FROH mit meiner Entscheidung, denn William ist der bestmögliche Kandidat. Eigentlich führte er die Schweine im Weltall GmbH schon immer maßgeblich an. Nun haben wir es nur offiziell gemacht.

Ich für meinen Teil freue mich auf ein neues Kapitel als Line-Member der geilsten Corp in ganz New Eden unter der Führung eines CEO, den ich von ganzem Herzen respektiere.

Fly safe o7

9 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Fly save Neo und deiner Frau alles Gute.

    • Rhas Videll auf 24. Juli 2022 bei 19:49
    • Antworten

    Na dann wünsche ich dem Volker viele brave Schweinchen, er wird das schon rocken.
    Dir und deiner Frau wünsche ich alles Gute. Wir drücken euch alle Daumen, dass die Aktion möglichst gut ausgehen wird.
    Zum SchweineCamp schaffe ich es dieses Jahr leider nicht.
    Wir wollten ja schon vor Ewigkeiten mal deine Raven in lvl4 Missionen für die Caldari ausführen, so ganz gemütlich. Wenn du Lust und Zeit hast, melde dich einfach mal ingame.
    Fly save

    • Gargarosh auf 25. Juli 2022 bei 12:43
    • Antworten

    Hallo Neo
    ich kann deine Entscheidung vollstens verstehen und nachvollziehen. Ich ziehe meinen Hut und zolle dir den größten Respekt zu dieser Entscheidung, die eindeutig die klügste und richtigste ist die man in so einer Situation treffen kann.
    Ich wünsche euch alles erdenklich Gute und vor allem Deiner Frau die nötige Kraft diese schwere Zeit durch zu stehen und diese fiese Krankheit zu überwinden!!!

    Fly Safe und never give up!

    • Jack Starkid auf 25. Juli 2022 bei 22:30
    • Antworten

    Viel Glück und Kraft dir und deiner Familie!

    • Zarah Arkaral auf 27. Juli 2022 bei 21:55
    • Antworten

    Von mir auch viel Glück und Kraft dir und deiner Familie.

    Fly Clever
    Zarah Arkaral

    • Tiryac auf 13. August 2022 bei 16:03
    • Antworten

    Viel Glück und Kraft dir und deiner Familie auch von mir.

    Tiryac

    • Michael Starlight auf 15. August 2022 bei 20:00
    • Antworten

    Neo, dir und deine Frau alles erdenklich Gute.

    • Nakor fubar auf 16. August 2022 bei 17:28
    • Antworten

    Ich arbeit für die Corp seit Jahren (Station/POS Fueln, Anchern, Steuer Zahlen, Rechte geben, Moon Fleets, Moon Goo sammeln, reprocessen, transportieren,,verkaufen.. usw.) Und bekommt nicht a mal ein „Honorable Mention“ 😦 vielleicht soll ich das arbeit an jemand anderes übergeben. 😠
    Sry ist nur meine meinung dazu……. vergess es

  2. Lieber John. Ich wollte jetzt nicht jeden einzeln nennen. Dazu hätte der Blog dann auch nicht mehr gereicht und das Thema wäre dann aus dem Fokus geraten. Es geht ja in dem Post mehr um den Machtwechsel in der Corp, als das hochleben lassen von einzelnen Piloten, die sich besonders eingebracht haben.

    Ich hatte eigentlich gedacht, dass ich mit der Textzeile „Jeder Pilot der Schweine im Weltall GmbH kennt seine Aufgaben und übernimmt auch neue, wenn er sieht, dass eine Lücke ausgefüllt werden muss.“ gerade dem genüge getan hätte. Wenn dem nicht so war, dann: Mea Maxima Culpa.

Schreibe eine Antwort zu Zarah Arkaral Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.