«

»

Feb 16

Nullsec Warrior

2015.11.20.21.49.15

Mein leben im Imperium

Nun sind es fast vier Wochen die ich nun bei Zero-T0lerance. Zwar habe ich bedingt durch meinen Job noch nicht viel im Nullsec gemacht, aber das was ich gemacht habe hat mich so beeindruckt dass ich mit meiner Entscheidung es mal bei den großen Jungens zu versuchen bis jetzt sehr zufrieden bin.

Anfänglich hatte ich ein echtes Problem mit den vielen Kommunikationskanälen (Jabber, Mumble, diverse Foren und Chats) und dem ganzen Lesestoff (Anleitungen etc.). Dennoch muss ich sagen dass sich gerade innerhalb von ZET und Razor einige Leute richtig ins Zeug legen um es einem Neuling wie mir einfach zu machen sich zurecht zu finden. Außerdem hatte ich dank Memphis Vaille -einem Ex EMSI Piloten- auch eine etwas leichtere Einarbeitung in die Gepflogenheiten innerhalb von Razor.

Die Kampfeinsätze die ich mit geflogen bin war mal von Erfolg und mal von Niederlagen gekrönt. Mir war es egal ob wir gewonnen oder verloren haben. Die Fights an sich waren der Hammer und ich hatte einen Mega-Spaß. Wenn man abdockt, dann mit einer riesen Flotte über einen Titan bridged und dann dem Gegner auf dem Grid in die Waffen starrt ist einfach unbeschreiblich.

Seit fast zehn Jahren bin ich in EVE unterwegs. Sicher hatte ich schon PVP Situationen, aber nicht hatte mich darauf vorbereitet wie es ist im Nullsec mit einer Riesen-Flotte gegen eine andere Riesen Flotte zu kämpfen. Das Gefühl wenn man von Adrenalin durchflutet, zitternd und zum Teil frierend vor dem Rechner sitzt, die ganze Zeit dabei hofft dass man es nicht verkackt und dabei die ganze Zeit nervös auf dem Stuhl hin und her rutscht ist einfach nicht zu beschreiben.

Zum ratten bin ich allerdings bis auf einen Abend nie gekommen. Leider ist bei mir beruflich gerade Halligalli-Drecksauparty, Die Hütte brummt und ich bin quasi jede Woche 4 von 5 Tagen unterwegs. Da bleibt nur das Wochenende und dort versuche ich dann neben meinem EVE Leben noch meine sportlichen und zwischenmenschlichen Angelegenheiten zu regeln. So komme ich einen oder maximal zwei Abende in der Woche dazu mit den Jungens eine Runde um den Block zu drehen. Ich würde gern viel öfter irgendwo randalieren. Flotten haben wir ja genug. Ich will hoffen dass es zum Sommerloch wieder etwas ruhiger wird.

Den HS oder das WH vermisse ich auf keinen Fall. Nullsec bin ich dank der Flotten die wir damals in Curse hatten schon gewöhnt. Die Verhaltensregeln innerhalb ZET und Razor machen Sinn und leuchten ein. Die Corpmates sind alle gut drauf und haben mindestens den gleichen Dachschaden wie ich. Zumindest sind die Unterhaltungen in der ZET Bierbar (TS Channel) immer recht interessant.

Jetzt aber genug gelobhudelt. Ich freue mich schon auf das kommende Wochenende wenn ich wieder ins Gefecht fliegen kann. Es gibt noch viel zu tun und vor allem viel zu lernen. Ich halte Euch auf dem Laufenden.

2 Kommentare

  1. Remus Schattentanz

    Hey Neovenator!

    In der letzten 2 Wochen habe ich mit Freunde ALLE Beiträge deines Blogges gelesen und habe mich dabei sehr amüsiert. Klasse geschrieben weiter so.

    Am besten fand ich den folgenen Beitrag: http://pod-express.de/fresst-unsere-shorts/

    Da nun fast 4 Wochen kein neuer Beitag erschienen ist, hoffe ich, dass man hier bald Neues von dir lesen darf.

    Wäre sehr schade, wenn du deinen Blog einmotten würdest.

    Fly Safe :-)

    Remus Schattentanz

  2. Neovenator

    Hi Remus,

    ja aktuell befinde ich mich in einer art Schaffenspause. Aktuell komme ich so selten zum spielen und wenn ich spiele ist es zumindest -noch- recht eintönig. Ich fröhne dem PVP mit Razor, gelobe aber Besserung und weitere Blogs :-)

    VG
    Neo

Kommentar verfassen