«

»

Mrz 29

3500 Leute im Local + 10% TiDi = :-(

m-oee8

Randale in Tribute.

Es war wieder einer dieser „Eigentlich könnte ich schnell noch an einer Flotte teilnehmen“ Abende. Ich wollte wie beim letzten mal noch mal schnell einloggen und schauen ob es eine schmackhafte Flotte gibt bei der ich -mal eben- so mitfliegen kann und blieb dann in einem epischen Fight hängen. Ich sollte es mir abgewöhnen denn „mal eben“ ist bei Razor eben nicht auf der Agenda.

Anfangs sah alles nach einer kleinen spontanen Flotte aus. Genau das was ich gesucht hatte. Doch dann kam die Neuigkeit. Da rollte etwas großes an. Wir sollten auf stand-by gehen. Gegen 19 Uhr EVE Time sollte etwas riesiges starten. Wie sich herausstellen sollte formte die Koalition mehrere Flotten. Alles in allem war von knapp 1000 Piloten die Rede. Das ganze versprach dann doch eine Nummer größer zu werden. Ich ging wie vom FC angeordnet noch mal schnell aufs Klo, füllte anschließend die Snack-Reserven auf und setzte mich mit meinem neuen G933 Headset vor den Alienware. Um es mit Spongebob Schwammkops Worten zu sagen: Ich bin bereit. Ich bin bereit!

Es dauerte nicht lange und unsere Flotte umfasste 256 Piloten. Das Maximum. Mehr geht nicht. Als Teil eines riesigen Verbandes machten wir uns auf den Weg vom Staging ins Zielgebiet und lieferten uns dabei ein Rennen mit den Truppen der Koalition. Fast in jedem System trafen wir auf massive Bubbles. Anscheinend wollte man wirklich vermeiden dass wir unser Ziel rechtzeitig erreichen. Während wir in der Fleet auf dem Weg waren schaute ich auf meinem Macbook den ZNN Stream direkt aus M-OEE8. Ich zählte knapp 800 Leute im Local. Dort ging die Party langsam los.

Nach etlichen Verzögerungen und einem kompletten Neuaufbau der Flotte (265 Mann mussten die Fleet im Space wechseln) und ein paar Volldeppen die ihre Smartbombs nicht unter Kontrolle hatten und damit unsere eigenen Truppen schädigten trafen wir endlich in M-OEE8 ein. Der Sprung in das System kostete den Großteil unserer Flotte bereits das Leben. Das Gate reagierte nicht auf das Sprung Kommando. Ein „Session change already in Progress“ prangte minutenlang auf meinem Bildschirm während gegnerische Bomber ganz ohne TiDi ihre Fracht über uns entluden. Mein Schild ging runter auf 25% als die erlösende Schwärze des Sprungtunnels mein Schiff umhüllte.

Nun hatte ich genug Zeit um aufs Klo zu gehen, die Wohnung zu putzen, einen Spielfilm auf Netflix zu schauen und mir die Nägel zu feilen. Vor dem Frühstück rechnete ich nicht mit dem laden des Grid in M-OEE8. Endlich im System angekommen gaben wir uns nur ein kurzes Intermezzo mit dem Feind, denn alle machten sich daran das System in Richtung J-GAMP zu verlassen. Also machten wir uns auch auf die Socken. Der Warptunnel nach J-GAMP sollte noch mal um Faktor 10 länger werden als der nach W-OEE8. BTW: Meine Wohnung glänzt nun wie vor dem Erstbezug. So viel Zeit hatte ich.

Während ich mit Memphis Vaille per WhatsApp Bilder des Warptunnels tauschte machte es auf einmal *plöpp* und meine Sleipnir materialisierte sich im Zielsystem. Das Grid lud und es sah aus wie bei Familie Hempel hinter dem Sofa. Es war die Hölle und trotz „Potato Mode“ eine Slide Show vor dem Herrn. Tausende Schiffe prügelten sich am M-OEE8 Gate in J-GAMP. Mit 10% TiDi konnte man selbst die Projektile der Waffen noch mit einem Luftküsschen und einem weißen Taschentuch schwenkend verabschieden während sie die Waffen verließen.

Der FC tat sein bestes um das was von der Flotte noch übrig war in den Kampf zu manövrieren. Keiner wusste ob er noch lebt, schon tot ist oder ob die Node jeden Moment einfach nur noch abraucht. Es qar eine Qual für die Truppen des Imperium und die der Koalition gleichermaßen. Nachdem ich mich noch mit quälend langsamer Geschwindigkeit auf insgesamt 8 Kills gehurt hatte reagierte am PC des FC gar nichts mehr. Er beorderte alle zum raus warpen.

Ich aktivierte mein MWD und machte mich auf den Weg zur CO2 Station um dort erst mal zu docken. Allein dieser Vorgang dauerte fast 20 Minuten. Ganz ehrlich. TiDi ist ja eine nette Idee aber so kann keine Sau kämpfen. Ich will gar nicht wissen wie viele Piloten einfach nur noch genervt per Taskmanager ihren Client beendet haben. Es war schlicht unspielbar. Ich habe keine Ahnung wie es ausgegangen ist und muss mich gleich erst mal in den Foren einlesen.

An dieser Stelle meinen Respekt an alle Beteiligten. Das war fighten unter schwersten Bedingungen. In den letzten 24h sind in M-OEE8 mehr als 3000 und in J-GAMP mehr als 1000 geplatzt. Ich für meinen Teil wundere mich dass ich das Gemetzel überlebt habe. Nur muss ich mir überlegen wie ich meine Sleipnir wieder nach haus bekomme.

Nachtrag: 
Wie ich so eben auf Reddit lese hat Circle of 2 die Standings zum Imperium resetted. Das kann ja lustig werden. Ich vermute dass ich nicht lebendig aus J-GAMP entkommen werde.

Einen guten Report über die Geschehnisse findet man auch bei TheMittani: KLICK

2 Kommentare

  1. Gargarosh

    Das klingt nach allem anderen als Spass, das erinnert mich an WoW Hauptstadtraids, die waren auch zum kotzen.

  2. Muddern

    Geld regelt vieles. Siehe CO2. Die haben sich schmieren lassen.

Kommentar verfassen